News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
Geowissenschaften - 17.01
Geowissenschaften
Forscher widerlegen Theorie eines Vulkanausbruchs als Grund für Massensterben / Mineralogen und Planetologen der Universität Münster an weltweiter Studie in ‘Science' beteiligt Waren es Vulkanausbrüche im Westen Indiens oder ein Asteroideneinschlag, der die Dinosaurier und viele andere Tierarten vor 66 Millionen Jahren aussterben ließ' Darüber diskutieren Forscherinnen und Forscher bereits seit den Achtzigerjahren.
Gesundheit - 17.01
Gesundheit

Wissenschaftler erforschen die Entstehung des Zellskeletts. Zellen benötigen für viele wichtige Prozesse wie Zellteilung und zelluläre Transportvorgänge strukturgebende Zellskelettelemente, sogenannte Mikrotubuli.

Umwelt - 17.01

Am 20. Januar 2020 startet die knapp sechswöchige Feldstudie EUREC 4 A (E lu cidating the r ole of c louds-c irculation c oupling in c lima te), die durch umfangreiche Messungen in Atmosphäre und Ozean die Rolle der Wolken und der vertikalen Luftbewegung, der so genannten Konvektion, für den Klimawandel erforschen will.

Musik - 17.01

Göttinger Studie klärt die Rolle zeitlicher Schwankungen für das Swing-Feeling im Jazz. (mpids) Duke Ellington und Irving Mills widmeten dem Swing-Phänomen sogar einen Song.

Physik - 16.01

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben erstmals das Konzept der sogenannten ,,selbstorganisierten Kritikalität" experimentell in einem Quantensystem beobachtet. Das Konzept besagt, dass komplexe Systeme im Nichtgleichgewicht dazu neigen, sich von selbst in einen kritischen Zustand fernab von einem stabilen Gleichgewicht zu entwickeln - sie verstärken also ihr eigenes Nichtgleichgewicht.


Kategorie


Jahre
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 1 - 20 von 239.
1 2 3 4 5 ... 12 Nächste »


Geowissenschaften - Paläontologie - 17.01.2020
Dinosaurier starben wegen eines Asteroideneinschlags aus
Dinosaurier starben wegen eines Asteroideneinschlags aus
Forscher widerlegen Theorie eines Vulkanausbruchs als Grund für Massensterben / Mineralogen und Planetologen der Universität Münster an weltweiter Studie in ‘Science' beteiligt Waren es Vulkanausbrüche im Westen Indiens oder ein Asteroideneinschlag, der die Dinosaurier und viele andere Tierarten vor 66 Millionen Jahren aussterben ließ' Darüber diskutieren Forscherinnen und Forscher bereits seit den Achtzigerjahren.

Gesundheit - Biowissenschaften - 17.01.2020
Wie Zellen funktionieren
Wie Zellen funktionieren
Wissenschaftler erforschen die Entstehung des Zellskeletts Zellen benötigen für viele wichtige Prozesse wie Zellteilung und zelluläre Transportvorgänge strukturgebende Zellskelettelemente, sogenannte Mikrotubuli. Ein Forscher-Team von Wissenschaftlern der Universitäten Heidelberg und Bonn hat nun herausgefunden, wie die spiralförmigen, modular aufgebauten Mikrotubuli entstehen und wie dies gesteuert wird.

Musik - 17.01.2020
Warum swingt Jazz?
Göttinger Studie klärt die Rolle zeitlicher Schwankungen für das Swing-Feeling im Jazz (mpids) Duke Ellington und Irving Mills widmeten dem Swing-Phänomen sogar einen Song. ‘It Don't Mean a Thing, If It Ain't Got That Swing' nannten sie 1931 eins ihrer Stücke: ‘Es bedeutet nichts, wenn es nicht den Swing hat.' Aber was genau eine Jazzdarbietung zum Swingen bringt, ist bis heute nicht wirklich geklärt.

Umwelt - Geowissenschaften - 17.01.2020
Klimafaktor Wolken - Feldkampagne ,,EUREC4A" gestartet, um Klimarätsel zu entschlüsseln
Am 20. Januar 2020 startet die knapp sechswöchige Feldstudie EUREC 4 A (E lu cidating the r ole of c louds-c irculation c oupling in c lima te), die durch umfangreiche Messungen in Atmosphäre und Ozean die Rolle der Wolken und der vertikalen Luftbewegung, der so genannten Konvektion, für den Klimawandel erforschen will.

Physik - Chemie - 16.01.2020
Quantenphysik: Kontrolliertes Experiment beobachtet das Phänomen der ,,selbstorganisierten Kritikalität"
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben erstmals das Konzept der sogenannten ,,selbstorganisierten Kritikalität" experimentell in einem Quantensystem beobachtet. Das Konzept besagt, dass komplexe Systeme im Nichtgleichgewicht dazu neigen, sich von selbst in einen kritischen Zustand fernab von einem stabilen Gleichgewicht zu entwickeln - sie verstärken also ihr eigenes Nichtgleichgewicht.

Chemie - Physik - 16.01.2020
Muster mit außergewöhnlichen Eigenschaften
Muster mit außergewöhnlichen Eigenschaften
Komplexe chirale, poröse Nanostrukturen aus einfachen linearen Bausteinen Die Nanowissenschaft kann mithilfe von Selbstorganisation kleinste molekulare Einheiten zu nanoskaligen Mustern ordnen. Ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) hat einen einfachen stabförmigen Baustein an beiden Enden mit Hydroxamsäure versehen.

Gesundheit - 14.01.2020
Auf die Erfahrung kommt es an
Patienten mit Darmkrebs haben größere Überlebenschancen, wenn sie in Kliniken mit hohen Fallzahlen operiert werden. Denn dort bekommt man Komplikationen, die nach dem Eingriff auftreten können, besser in den Griff. Tumoren am Dickdarm, sogenannte kolorektale Karzinome, sind in Deutschland die zweitbis dritthäufigsten Tumoren bei Frauen und bei Männern.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 13.01.2020
Zurück in die Zukunft? Umdenken für Landwirtschaftsflächen mit hohem Naturschutzwert
Zurück in die Zukunft? Umdenken für Landwirtschaftsflächen mit hohem Naturschutzwert
Internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universitäten Göttingen und Kassel sowie des Thünen-Instituts entwickelt Szenarien (pug) Zunehmende und intensivere Landwirtschaft hat zu vielfältigen Konflikten mit dem Naturschutz geführt. Trotz dieses weltweiten Trends weisen in der Europäischen Union etwa 30 Prozent der Agrarflächen als sogenannten High Nature Value Farmlands (HNV-Farmlands) einen hohen Naturschutzwert auf.

Karriere - 13.01.2020
Kompromiss-Rente der GroKo: Studie analysiert, wer wirklich davon profitiert
In den vergangenen Monaten wurde heftig darum gerungen, 2021 soll sie nun kommen: die Grundrente, auch Kompromiss-Rente genannt. Doch wer profitiert eigentlich davon? Und ist sie ein wirksames Mittel gegen Armut im Alter? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Koblenz-Landau haben die Grundrente gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der RWU Hochschule Ravensburg-Weingarten, dem Darmstädter Wirtschaftsforschungsinstitut Wifor und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin unter die Lupe genommen.

Kriminologie / Forensik - Sozialwissenschaften - 13.01.2020
Aufmerksamkeit und Vertrauen sind besonders wirksam gegen Jugendkriminalität
Aufmerksamkeit und Vertrauen sind besonders wirksam gegen Jugendkriminalität
Soziale Benachteiligungen, familiäre Gewalt, ein schlechtes Schulklima oder der Konsum von Gewaltmedien wie beispielsweise Filme und Computerspiele haben zwar keine oder kaum eine direkte Wirkung auf ein mögliches straffälliges Verhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Allerdings haben diese Faktoren häufig zur Folge, dass die betroffenen Jugendlichen die Begehung von Gewalttaten als harmlos ansehen und ihre Zeit mit entsprechend auffälligen Freunden verbringen - dies wiederum steht in einem deutlichen Zusammenhang mit der Begehung von Straftaten.

Biowissenschaften - Gesundheit - 09.01.2020
Klauenkrankheit Tylom bei Kühen wesentlich genetisch bedingt
Forscherteam der Universitäten Halle-Wittenberg und Göttingen identifiziert verantwortliches Gen (pug) Einem Forscherteam der Universitäten Halle-Wittenberg und Göttingen ist der Nachweis gelungen, dass eine der Klauenkrankheiten von Kühen wesentlich genetisch bedingt ist. Die Interdigitale Hyperplasie wird bisher meist rein auf die Hygienebedingungen im Stall zurückgeführt.

Umwelt - 09.01.2020
Klimaziel neu definiert
Klimaziel neu definiert
Statt eine Obergrenze für den globalen Temperaturanstieg festzulegen, könnte die Staatengemeinschaft auch eine Obergrenze für den Anstieg des Meeresspiegels vereinbaren. Falls man letzteren für die wesentliche Folge des Klimawandels hält, wäre ein direktes Meeresspiegel-Ziel langfristig wirksamer und kostengünstiger.

Biowissenschaften - Gesundheit - 09.01.2020
Wie Fettzellen entstehen, die Kalorien verbrennen
Wie Fettzellen entstehen, die Kalorien verbrennen
Ansatz zur Behandlung von Übergewicht und Adipositas 1,9 Milliarden Menschen auf der Welt sind übergewichtig. Davon haben 650 Millionen Menschen Adipositas. Das Risiko von Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck oder Krebs steigt dadurch. Das Team um Professor Martin Klingenspor an der Technischen Universität München (TUM) erforscht, welchen Einfluss der Fettstoffwechsel auf unsere Gesundheit hat.

Astronomie / Weltraum - Physik - 08.01.2020
Hubble-Konstante: Messung mit Hilfe kosmischer Linsen
Hubble-Konstante: Messung mit Hilfe kosmischer Linsen
Neue Messung der Expansion des Universums bestärkt Forderung nach neuer Physik Die Bestimmung der Hubble-Konstante, ein Maß für die Expansion des Universums, ist seit Jahren eine der spannendsten Herausforderungen der Physik: Messungen im heutigen Universum liefern andere Werte als solche in der Frühphase des Universums.

Physik - Chemie - 08.01.2020
Nanobläschen in Nanotröpfchen
Nanobläschen in Nanotröpfchen
Freiburger Forschende untersuchen die ultraschnelle Reaktion von laserangeregtem supraflüssigem Helium Einem Team um Frank Stienkemeier vom Physikalischen Institut der Universität Freiburg und Dr. Marcel Mudrich von der Universität Aarhus/Dänemark, ist es gelungen, die ultraschnelle Reaktion von Nanotröpfchen aus Helium nach Anregung mit extremer ultravioletter Strahlung (XUV) durch einen so genannten Frei-Elektronen-Laser in Echtzeit zu verfolgen.

Biowissenschaften - 08.01.2020
Die Ruhe der Rehe
Die Ruhe der Rehe
Forschende untersuchen, wie sich das Verhalten der Wildtiere durch den Einfluss von Luchsen und Menschen verändert ,,Der Mensch kann das Verhalten von Wildtieren und sogar deren Tag-und-Nachtrhythmus stark beeinflussen", sagt Naturschutzbiologe Privatdozent Dr. Marco Heurich von der Universität Freiburg.

Physik - Elektrotechnik - 08.01.2020
Nano-Antennen für den Datentransfer
Nano-Antennen für den Datentransfer
Auf engstem Raum elektrische Signale in Photonen umzuwandeln und diese gerichtet abzustrahlen: Das ist Physikern der Universität Würzburg erstmals gelungen. Die von ihnen entwickelte Antenne ist nur 800 Nanometer groß. Richtantennen wandeln elektrische Signale in Radiowellen um und senden diese, wie ihr Name sagt, gerichtet an einen Empfänger - und das mit geringer Sendeleistung und ohne unnötige Überlagerungen.

Umwelt - Biowissenschaften - 07.01.2020
Fahrplan gegen das Insektensterben
Fahrplan gegen das Insektensterben
Internationales Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen stellt Maßnahmen vor (pug) Immer mehr Studien zeigen, dass die Anzahl von Insekten und deren Artenvielfalt weltweit abnimmt. Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Niederländischen Instituts für Ökologie und mit Beteiligung der Universität Göttingen hat einen Fahrplan zum Insektenschutz entwickelt.

Religionen - Sozialwissenschaften - 07.01.2020
Von der Vormoderne zu einer gegenwartsbezogenen Theologie
In unserer neuen Reihe Neue Studiengänge - Neue Gesichter stellen wir Lehrende und Studierende der neuen Studiengänge an der Humboldt-Universität zu Berlin vor. Die dritte Folge ist ein Portrait über Mohammad Gharaibeh, Professor für Islamische Ideengeschichte am Berliner Institut für Islamische Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin.

Psychologie - 06.01.2020
Pressemitteilung der Humboldt-Universität zu Berlin: Vorsicht bei Typentests
Mitarbeiter/-innen Studienbewerber/-innen Studierende und Promovierende Wissenschaftler/-innen Alumni und Fördernde Beliebt, aber nicht aussagekräftig: Unter anderem bei der Personalauswahl kommen Persönlichkeitstests verstärkt zum Einsatz. Wie Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), der Freien Universität Berlin und der Universität Ulm nun in einer Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Nature Human Behaviour zeigen konnten, sind diese Tests jedoch nur so zuverlässig wie ein Münzwurf.
1 2 3 4 5 ... 12 Nächste »

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |