news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
Materialwissenschaft - 17.09
Materialwissenschaft
Siliziumchip (ca. 3 mm x 6 mm) mit mehreren Detektoren. Die feinen schwarzen Gravuren auf der Oberfläche des Chips sind die optischen Schaltkreise, die die Detektoren miteinander verbinden (mit bloßem Auge nicht sichtbar).
Agronomie - 17.09
Agronomie

Göttinger Forscherteam untersucht Verhalten und Einstellungen von Verbrauchern in Deutschland in den unterschiedlichen Phasen der Corona-Pandemie.

Umwelt - 16.09
Umwelt

Internationales Forschungsteam unter Göttinger Leitung analysiert Netzwerke von Akteuren. Eine zunehmend intensivierte, strukturarme Landwirtschaft dehnt sich in tropische Regenwälder aus und gefährdet so die biologische Vielfalt und den Klimaschutz.

Umwelt - 16.09

Erste europaweite Bewertung zu Verbreitung und Schutzstatus weitestgehend unberührter Wälder Alte Buche: Primärwälder sind entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Darüber hinaus speichern sie große Mengen an Kohlenstoff in der Biomasse und tragen so zur Eindämmung des Klimawandels bei.

Informatik - 15.09
Informatik

Forschungs-Teams der Uni Würzburg und der TU Darmstadt zeigen, dass populäre mobile Messenger persönliche Daten über Kontaktermittlungsdienste preisgeben. Diese ermöglichen, Kontakte aus dem persönlichen Adressbuch zu finden.


Kategorie


Jahre
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 1 - 20 von 320.
1 2 3 4 5 ... 16 Nächste »


Materialwissenschaft - 17.09.2020
,,Liebling, ich habe den Detektor geschrumpft
,,Liebling, ich habe den Detektor geschrumpft"
Siliziumchip (ca. 3 mm x 6 mm) mit mehreren Detektoren. Die feinen schwarzen Gravuren auf der Oberfläche des Chips sind die optischen Schaltkreise, die die Detektoren miteinander verbinden (mit bloßem Auge nicht sichtbar). Im Hintergrund eine größere optische Schaltung auf einem Siliziumplättchen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Sozialwissenschaften - 17.09.2020
Einkauf und Ernährung nach dem Lockdown: Weniger Außer-Haus-Konsum, ge-steigertes Preisbewusstsein
Einkauf und Ernährung nach dem Lockdown: Weniger Außer-Haus-Konsum, ge-steigertes Preisbewusstsein
Göttinger Forscherteam untersucht Verhalten und Einstellungen von Verbrauchern in Deutschland in den unterschiedlichen Phasen der Corona-Pandemie Forscherinnen und Forscher der Universität Göttingen erheben seit Mitte April in einer deutschlandweiten Konsumentenbefragung, wie sich die Corona-Pandemie auf das Einkaufs-, Ernährungsund Kochverhalten auswirkt.

Umwelt - 16.09.2020
Wie retten wir Europas letzte Urwälder?
Erste europaweite Bewertung zu Verbreitung und Schutzstatus weitestgehend unberührter Wälder Alte Buche: Primärwälder sind entscheidend für die Erhaltung der Biodiversität. Darüber hinaus speichern sie große Mengen an Kohlenstoff in der Biomasse und tragen so zur Eindämmung des Klimawandels bei. Foto: Tzvetan Zlatanov Nur um 1 Prozent müssten die Waldschutzgebiete Europas ausgeweitet werden, um die meisten verbliebenen europäischen Urwälder zu schützen.

Umwelt - Politik - 16.09.2020
Gezielte Anreize für Agroforst-Systeme können biologische Vielfalt unterstützen
Gezielte Anreize für Agroforst-Systeme können biologische Vielfalt unterstützen
Internationales Forschungsteam unter Göttinger Leitung analysiert Netzwerke von Akteuren Eine zunehmend intensivierte, strukturarme Landwirtschaft dehnt sich in tropische Regenwälder aus und gefährdet so die biologische Vielfalt und den Klimaschutz. Naturschutz in die Landwirtschaft einzubeziehen, ist daher von größter Bedeutung.

Informatik - 15.09.2020
Wie WhatsApp, Signal & Co die Privatsphäre angreifen
Wie WhatsApp, Signal & Co die Privatsphäre angreifen
Forschungs-Teams der Uni Würzburg und der TU Darmstadt zeigen, dass populäre mobile Messenger persönliche Daten über Kontaktermittlungsdienste preisgeben. Diese ermöglichen, Kontakte aus dem persönlichen Adressbuch zu finden. Private Daten aus WhatsApp, Signal und Telegram zu ziehen, stellt Hacker vor keine hohe technische Hürde.

Umwelt - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 15.09.2020
Waldschutz-Pilotprojekte mit geringer Wirkung
Waldschutz-Pilotprojekte mit geringer Wirkung
Pilotprojekte zum Schutz des Tropenwaldes sind oft längst nicht so wirkungsvoll, wie erwartet. Das zeigt eine aktuelle Studie, die Wissenschaftler der Universität Bonn zusammen mit Kollegen aus dem Vereinigten Königreich und den USA durchgeführt haben. Die Forscher empfehlen daher alternative Finanzierungsmodelle für solche REDD+-Projekte.

Verkehr - Informatik - 15.09.2020
Die Unfall-Vermeider
Die Unfall-Vermeider
Informatik: Sicherheitsmodul für autonome Fahrzeuge entwickelt Damit autonome Fahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen können, muss sichergestellt werden, dass sie andere nicht gefährden. Eine neue Software, die an der Technischen Universität München (TUM) entwickelt wurde, vermeidet Unfälle, indem sie im Millisekundentakt das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer vorausberechnet.

Umwelt - 15.09.2020
Wiederaufforstung kann tropische Böden nur teilweise wiederherstellen
Wiederaufforstung kann tropische Böden nur teilweise wiederherstellen
Forschungsteam aus Göttingen und den USA untersucht Untergrund in abgeholzten Waldbereichen Tropische Waldböden spielen eine entscheidende Rolle dabei, dass lebenswichtige Ökosystemfunktionen bereitgestellt werden. Sie liefern Nährstoffe für Pflanzen, binden Kohlenstoff, regulieren Treibhausgase, speichern, filtern und stellen Wasser bereit und schützen vor Erosion.

Gesundheit - Biowissenschaften - 15.09.2020
Neu entdeckter Mechanismus reguliert Herz-Dehnbarkeit
Neu entdeckter Mechanismus reguliert Herz-Dehnbarkeit
Immunfluoreszenzfärbung des Muskelgewebes eines chronisch erkrankten menschlichen Herzens im konfokalen Mikroskop. Zwei Proteine in den Sarkomeren, die dem Herzmuskel die charakteristische Querstreifung verleihen, wurden mit Antikörpern markiert und durch unterschiedliche Farbstoff-konjugierte Antikörper sichtbar gemacht: Titin erscheint rot und Aktinin grün; die Zellkerne wurden blau gefärbt.

Umwelt - 14.09.2020
Satellitenbilder zeigen Veränderungen des Waldzustandes
Satellitenbilder zeigen Veränderungen des Waldzustandes
Erste Karte von Öffnungen im Kronendach europäischer Wälder erstellt Auf mehr als 36 Millionen Flächen ist in den vergangenen 30 Jahren das Kronendach, die aus Baumkronen bestehende geschlossene Vegetationsdecke, in Europas Wäldern verloren gegangen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) und der Universität für Bodenkultur Wien, das mit Hilfe von über 30.000 Satellitenbildern die erste hochaufgelöste Karte von Kronendachöffnungen in Europas Wäldern erstellt hat.

Chemie - Physik - 14.09.2020
Mit Bor und Bier Stickstoff reduziert
Mit Bor und Bier Stickstoff reduziert
Die industrielle Umwandlung von Stickstoff in Ammonium liefert Dünger für die Landwirtschaft. Würzburger Chemiker haben diese Umwandlung nun bei Raumtemperatur, niedrigem Druck und mit leichten Elementen erreicht. Die Menschheit ist auf das Ammonium in synthetischem Dünger angewiesen, um ihre Ernährung zu sichern.

Physik - Biowissenschaften - 14.09.2020
Erstmalige Quantenmessung der Temperatur in einem lebenden Organismus
Forscherteam von Humboldt-Universität und Osaka City University entwickelt und testet nur wenige Nanometer großen Quantensensor Schema des Experiments: Mit Hilfe von Laserlicht (grün) kann die charakteristische Mikrowellenresonanzlinie (in orange: Mikrowellenantenne) von Nanodiamanten in einem Fadenwurm (typische Länge 1 mm) unter einem Mikroskop aufgenommen werden.

Astronomie / Weltraum - Physik - 14.09.2020
Uranusmonde in neuem Licht
Uranusmonde in neuem Licht
Die fünf größten Trabanten ähneln nach Beobachtungen des Weltraumteleskops Herschel in ihrer Beschaffenheit den Zwergplaneten Vor mehr als 230 Jahren entdeckte der Astronom Wilhelm Herschel den Planeten Uranus und zwei seiner Monde. Jetzt gelang es einer Gruppe von Astronomen unter der Leitung von Örs H. Detre vom Max-Planck-Institut für Astronomie mit dem Infrarot-Weltraumteleskop Herschel, physikalische Eigenschaften der fünf Hauptmonde des Uranus zu bestimmen.

Gesundheit - Mathematik - 14.09.2020
Covid-19: Grippe könnte Ansteckungsgefahr erhöhen
Covid-19: Grippe könnte Ansteckungsgefahr erhöhen
Forschende am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin und am Institut Pasteur in Paris haben mithilfe eines mathematischen Modells die ersten Monate der Corona-Pandemie in Europa untersucht. Sie konnten zeigen, dass die Abnahme der Covid-19-Fälle im Frühling nicht nur mit Gegenmaßnahmen, sondern auch mit dem Ende der Grippesaison zusammenhängt.

Sozialwissenschaften - 11.09.2020
Sex um die 60: Heute wichtiger als früher
Studie untersucht, wie sich die wahrgenommene Bedeutung der Sexualität für 55- bis 65-Jährige über die letzten zwei Jahrzehnte verändert hat Forscher*innen der Humboldt-Universität zu Berlin und der Vrije Universiteit Amsterdam haben untersucht, ob und wie sich die Wichtigkeit von Sexualität und die Freude am Sexualleben im mittleren Lebensalter über die vergangenen 20 Jahre hinweg gewandelt haben.

Chemie - 11.09.2020
Antwort im Mikrotröpfchen
Antwort im Mikrotröpfchen
Forscher imitieren Signalprozesse an DNA-Bausteinen in Protozellen Nur dank komplexer Signalprozesse kann der menschliche Körper auf seine Umwelt reagieren: Trifft ein Reiz auf eine Zelle, wandelt sie ihn in ein Signal um, das mithilfe von chemischen Reaktionsnetzwerken in das Zellinnere weitergeleitet wird und dort eine Reaktion hervorruft.

Umwelt - Astronomie / Weltraum - 11.09.2020
Klimawandel beeinträchtigt astronomische Beobachtungen
Die Klimaerwärmung beeinflusst bereits jetzt die Beobachtungsbedingungen beim Very Large Telescope in der Atacama-Wüste / In Zukunft müssen neue Teleskope an die zu erwartenden Klimaveränderungen angepasst werden, sagt Studie in ,,Nature Astronomy" Klimaveränderungen, die durch die weltweite Erwärmung entstehen, können zu einer Beeinträchtigung von astronomischen Beobachtungen führen.

Gesundheit - Chemie - 10.09.2020
Das Netz des Todes
Das Netz des Todes
Ein neuer Ansatz bei der Bekämpfung von Krebs setzt darauf, Tumorzellen mit molekularen Netzen in die Selbstzerstörung zu treiben Im Kampf gegen Krebs eröffnet sich jetzt ein völlig neuer Weg. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um David Ng, Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, versuchen durch einen gezielten Angriff auf die Struktur der Krebszellen deren Selbstzerstörungsmechanismus zu aktivieren.

Umwelt - 10.09.2020
Besser als gedacht: Hummeln profitieren vom Ackerbohnenanbau
Besser als gedacht: Hummeln profitieren vom Ackerbohnenanbau
Forschungsteam unter Göttinger Leitung untersucht Einfluss von Greening-Maßnahmen auf Bestäuber Rund ein Drittel der Direktzahlungen, die Landwirtinnen und Landwirte erhalten, sind an bestimmte Greening-Maßnahmen geknüpft, um die Artenvielfalt zu fördern. Der Anbau von stickstofffixierenden Hülsenfrüchten ist dabei sehr beliebt.

Gesundheit - 10.09.2020
Verbindung aus Calcium und Phosphat löst starke Entzündung bei Rheumapatienten aus
Wissenschaftler der Universität Leipzig haben entdeckt, dass Calcium im Zusammenspiel mit Phosphat starke Entzündungen bei Rheumapatienten auslösen kann. Die Erkenntnis eröffnet neue Therapieansätze bei rheumatischen und chronisch entzündlichen Erkrankungen. Das Ergebnis hat eine Forschergruppe der Medizinischen Fakultät um Studienleiter Ulf Wagner aktuell in der Fachzeitschrift -nature communications- veröffentlicht.
1 2 3 4 5 ... 16 Nächste »

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |