News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
Geowissenschaften - 18.09
Geowissenschaften
Universität Mainz und Nationalpark-Verwaltung der Galapagosinseln schließen Kooperationsabkommen für weitreichende Forschungsarbeiten über geologische Entwicklung. Der Galapagos-Archipel gehört zu den berühmtesten Inselgruppen der Welt. Viele Tierund Pflanzenarten hier sind einzigartig aufgrund der abgeschiedenen Lage im Pazifik, 1000 Kilometer von der Küste Ecuadors entfernt.
Medizin - 18.09
Medizin

Auf ein unerwartetes Ergebnis ist das Team von Professor Dirk Haller an der Technischen Universität München (TUM) bei der Untersuchung von auslösenden Faktoren des Dickdarmkrebses gestoßen: Zellstress treibt in Kombination mit einer veränderten Mikrobiota im Dickdarm das Tumorwachstum an.

Medizin - 17.09
Medizin

Forscherteam von Medizinischer Fakultät Köln und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung gelingt Durchbruch für deutlich beschleunigte Diagnostik / 45 Minuten statt 72 Stunden Ein wissenschaftl

Psychologie - 17.09
Psychologie

Sozialpsychologen zeigen, dass die menschliche Neigung sich mit anderen zu vergleichen in bestimmten Situationen und in manchen US-Bundesstaaten weiter verbreitet ist als in anderen.

Sozialwissenschaften - 17.09

Einstellungen gegenüber Flüchtlingen sind sehr differenziert / Flüchtlingsunterkünfte im eigenen Wohngebiet werden von der Mehrzahl der Anwohnerinnen und Anwohner angenommen - Die Ergebnisse der Köln


Kategorie


Jahre
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 1 - 20 von 420.
1 2 3 4 5 ... 21 Nächste »


Geowissenschaften - 14:03
Universität Mainz und Nationalpark-Verwaltung der Galapagosinseln schließen Kooperationsabkommen für weitreichende Forschungsarbeiten über geologische Entwicklung  
Universität Mainz und Nationalpark-Verwaltung der Galapagosinseln schließen Kooperationsabkommen für weitreichende Forschungsarbeiten über geologische Entwicklung  
Universität Mainz und Nationalpark-Verwaltung der Galapagosinseln schließen Kooperationsabkommen für weitreichende Forschungsarbeiten über geologische Entwicklung Der Galapagos-Archipel gehört zu den berühmtesten Inselgruppen der Welt. Viele Tierund Pflanzenarten hier sind einzigartig aufgrund der abgeschiedenen Lage im Pazifik, 1000 Kilometer von der Küste Ecuadors entfernt.

Medizin / Pharmakologie - Biowissenschaften - 10:32
Mikrobiota im Darm befeuert Tumorwachstum
Mikrobiota im Darm befeuert Tumorwachstum
Auf ein unerwartetes Ergebnis ist das Team von Professor Dirk Haller an der Technischen Universität München (TUM) bei der Untersuchung von auslösenden Faktoren des Dickdarmkrebses gestoßen: Zellstress treibt in Kombination mit einer veränderten Mikrobiota im Dickdarm das Tumorwachstum an. Zuvor herrschte die Annahme, dass diese Kombination lediglich zu entzündlichen Darmerkrankungen beiträgt.

Psychologie - 17.09.2018
Wohnort und Situation beeinflussen, wie stark wir uns mit anderen vergleichen
Wohnort und Situation beeinflussen, wie stark wir uns mit anderen vergleichen
Sozialpsychologen zeigen, dass die menschliche Neigung sich mit anderen zu vergleichen in bestimmten Situationen und in manchen US-Bundesstaaten weiter verbreitet ist als in anderen. Eine aktuelle Reihe von sozialpsychologischen Studien an der Universität zu Köln und der London Business School hat erstmals gezeigt, dass die menschliche Tendenz, sich mit anderen zu vergleichen, von zwei grundlegenden kulturellen Merkmalen abhängt.

Medizin / Pharmakologie - Biowissenschaften - 17.09.2018
Multiresistente Krankenhauserreger: Neues Testverfahren beschleunigt ihre Diagnose
Multiresistente Krankenhauserreger: Neues Testverfahren beschleunigt ihre Diagnose
Forscherteam von Medizinischer Fakultät Köln und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung gelingt Durchbruch für deutlich beschleunigte Diagnostik / 45 Minuten statt 72 Stunden Ein wissenschaftlicher Durchbruch zur beschleunigten Diagnostik multiresistenter Krankenhauserreger ist einem Forscherteam an der Medizinischen Fakultät in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) gelungen.

Sozialwissenschaften - 17.09.2018
Überwiegend positiv: Kölner Studie zeigt die Einstellungen der Bevölkerung zu Flüchtlingen im Zeitverlauf
Einstellungen gegenüber Flüchtlingen sind sehr differenziert / Flüchtlingsunterkünfte im eigenen Wohngebiet werden von der Mehrzahl der Anwohnerinnen und Anwohner angenommen Die Ergebnisse der Kölner Flüchtlingsstudien des Instituts für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität zu Köln zeigen eine weitgehend positive Einstellung in der deutschen Bevölkerung gegenüber Flüchtlingen.

Medizin / Pharmakologie - 17.09.2018
Muskelrelaxanzien erhöhen das Risiko von Lungenkomplikationen
Für einige Operationen ist es notwendig, Muskeln während der Narkose mit Medikamenten zu entspannen. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass damit Risiken für die Lungenfunktion verbunden sind. POPULAR, eine prospektive Beobachtungsstudie unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) gefördert von der Europäischen Gesellschaft für Anästhesiologie (ESA) bestätigt den Zusammenhang zwischen Muskelrelaxanzien und postoperativen Lungenkomplikationen.

Politik - 17.09.2018
Orientierungshilfe vor dem Urnengang
Mit der neuen Wahlempfehlungshilfe WahlSwiper können sich Wählerinnen und Wähler in Hessen über die politischen Angebote informieren und prüfen, welche Parteien ihren politischen Präferenzen am nächsten kommen. Entwickelt wurden App und Website von Wissenschaftlern der Goethe-Universität und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gemeinsam mit einer Agentur in Berlin.

Umwelt - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 17.09.2018
Neuer Super-Kunststoff mit positiver Ökobilanz
Besonders leistungsfähiger Werkstoff für die Industrie entwickelt. RWTH Aachen erarbeitet mit Covestro und weiteren Partnern Prozess zu Produktion im Großformat. Einsatz in Luftfahrt, Automobil und Medizin möglich. Gemeinsam mit dem Leverkusener Polymer-Unternehmen Covestro, der Technischen Universität Berlin, dem Kunststoff-Zentrum Leipzig und dem Flugzeughersteller Airbus hat der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT) der RWTH Aachen ein Hochleistungskunststoff (HPT) entwickelt, der künftig in vielen Industrien zum Einsatz kommen könnte.

Astronomie / Weltraum - 14.09.2018
Widerlegt eine Zwerg-Galaxie die MOND-Theorie?
Widerlegt eine Zwerg-Galaxie die MOND-Theorie?
Forscher der Uni Bonn und internationale Kollegen kommentieren "Nature"-Publikation Welche Ursachen sorgen dafür, dass die Sterne in den Galaxien sich auf den beobachteten Bahnen bewegen? Braucht es dafür die Dunkle Materie, die mit ihrer unsichtbaren Masse die Galaxien-Strukturen beeinflusst und zusammenhält? Oder erfordert es eine Modifzierte Newton'sche Dynamik (MOND), die keinen solchen Sternenkitt benötigt? Ein Team um Pieter van Dokkum berichtet im Fachjournal Nature, dass die Zwerg-Galaxie NGC1052-DF2 ohne Dunkle Materie auskommt und die MOND-Theorie widerlegt.

Medizin / Pharmakologie - Biowissenschaften - 14.09.2018
Popcorn im Blut
Popcorn im Blut
Nr. 178 - 14.09.2018 Göttinger Forscherteam untersucht biophysikalische Grundlagen von weißen Blutkörperchen (pug/umg) In unserem Blut schwimmen Millionen weißer Blutkörperchen, die Eindringlinge wie Bakterien oder Tumorzellen bekämpfen. Bestimmte Arten weißer Blutkörperchen (Neutrophile) schleusen ihr eigenes Erbgut aus, um diese Fremdkörper einzufangen und zu töten.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 13.09.2018
Schlüsselprotein für die Verbreitung des Malariaparasiten entdeckt
Forschenden gelang der Nachweis eines Proteins, das eine Schlüsselfunktion während der Verbreitung des Malariaparasiten Plasmodium falciparum einnimmt. Malaria fordert jährlich etwa 400.000 Todesopfer und zählt neben AIDS und Tuberkulose zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten. Auslöser sind einzellige Parasiten der Gattung Plasmodium, die von Stechmücken auf den Menschen übertragen werden.

Sozialwissenschaften - Psychologie - 13.09.2018
Wege zur Gewalt - Parallelen zwischen Djihadisten und Schulamokläufern
Sozialwissenschaftler mit Beteiligung der Freien Universität vergleichen djihadistisch motivierte, terroristische Einzeltäter und ,,School Shooter" in Deutschland Eine Gruppe von Sozialwissenschaftlern der Freien Universität Berlin und weiterer wissenschaftlicher Einrichtungen in Berlin, Bielefeld und Darmstadt haben eine Studie über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen djihadistisch motivierten, terroristischen Einzeltätern und sogenannten School Shootern veröffentlicht.

Umwelt - 13.09.2018
Wie die Europäische Energiepolitik die Wälder der Erde gefährdet
Wie die Europäische Energiepolitik die Wälder der Erde gefährdet
Zwei HU-Wissenschaftler sind Mitautoren eines Kommentars zur geplanten Neufassung der Erneuerbaren-Energie-Richtlinie Ende Juni 2018 haben sich die Mitgliedsstaaten im Rat der Europäischen Union auf eine Neufassung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie verständigt. Die EU verfolgt damit grundsätzlich das Ziel, die Pariser Klimaziele einzuhalten und erhöht daher das Ambitionsniveau für erneuerbare Energien.

Biowissenschaften - 11.09.2018
Vorläufer von Genen entstehen permanent
Vorläufer von Genen entstehen permanent
Die Evolution von Organismen erfolgt in kleinen Schritten - so haben die meisten Menschen es in der Schule gelernt: durch kleine genetische Veränderungen, Punktmutationen genannt. Im Laufe der Generationen treten diese Mutationen in den Kopien der bewährten Gene auf und bringen möglicherweise nützliche neue Eigenschaften mit sich.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 11.09.2018
Was uns ins Auge fällt
Was uns ins Auge fällt
Der unbewusste Blick wird von einem automatischen Auswahlprozess gelenkt, für den ein neuronales Netzwerk im Gehirn verantwortlich ist. Eine Studie eines internationalen Teams unter Mitarbeit der Technischen Universität München (TUM) belegt dies nun. Für die Entwicklung von Robotern könnte diese Erkenntnis bald wichtig sein.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 11.09.2018
Und immer lockt das CCL17
Und immer lockt das CCL17
Forscher der Uni Bonn entdecken neue Rolle des Allergie-Treibers: Er beeinflusst die Signalübertragung im Gehirn Der Signalstoff CCL17 lockt Immunzellen dorthin, wo sie gerade gebraucht werden. Ärzte wissen schon lange: Wenn der Spiegel dieser Substanz im Körper hoch ist, deutet dies auf eine allergische Reaktion hin.

Medizin / Pharmakologie - Biowissenschaften - 10.09.2018
MHH-Forscher identifizieren mögliches Medikament für seltene Erkrankung
MHH-Forscher identifizieren mögliches Medikament für seltene Erkrankung
Ein Konsortium unter der Leitung eines Forschers der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Universität Potsdam (UP) hat in einer umfangreichen Analyse im Mausmodell eine Substanz identifiziert, die Symptome der seltenen Blutgefäßerkrankung zerebrale kavernöse Fehlbildungen (cerebral cavernous malformations - kurc CCM) lindert.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 10.09.2018
Gefaltetes Gift
Gefaltetes Gift
Forscher zeigen, wie die Toxine des resistenten Bakteriums Clostridium difficile in Darmzellen eindringen Das Schaubild zeigt, wie das Toxin des Bakteriums Clostridium difficile mithilfe des Proteins TRiC in die Darmzelle eindringt. Quelle: Klaus Aktories Die Therapie bakterieller Infektionen mit Antibiotika schädigt häufig die Darmflora und führt zu Durchfall und Darmentzündungen.

Pädagogik - 10.09.2018
Die ,,Fibel
Die ,,Fibel" führt zu besserer Rechtschreibung
Studie der Uni Bonn: Psychologen verglichen die Leistungen von über 3.000 Grundschulkindern in NRW Der ,,Fibelunterricht" führt bei Grundschülern zu deutlich besseren Rechtschreibleistungen als mit den Methoden ,,Lesen durch Schreiben" oder ,,Rechtschreibwerkstatt". Das haben Psychologen um Una Röhr-Sendlmeier von der Universität Bonn in einer groß angelegten Studie herausgefunden.

Physik / Materialwissenschaft - Mathematik - 10.09.2018
Pionierarbeit: Mathematische Grundlagen der Lichtbrechung: WWU-Mathematikerin erforscht die Wellenausbreitung in komplexen Materialien
Pionierarbeit: Mathematische Grundlagen der Lichtbrechung: WWU-Mathematikerin erforscht die Wellenausbreitung in komplexen Materialien
Im Physikunterricht lernt jedes Kind: An der Grenzfläche zwischen Luft und Wasser wird Licht gebrochen und reflektiert. Der Grund dafür ist der unterschiedliche Brechungsindex der zwei Medien - eine optische Eigenschaft, die für jedes Material charakteristisch ist. Es gibt auch Materialien mit sogenannten negativen Brechungsindizes.
1 2 3 4 5 ... 21 Nächste »