Aktualitäten 2021


Kategorie

Jahre
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009



Ergebnisse 1 - 20 von 453.
1 2 3 4 5 ... 23 Nächste »


Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 30.07.2021
Mit Sonnenenergie angetriebene Mikroben - eine nachhaltige Proteinquelle
Mit Sonnenenergie angetriebene Mikroben - eine nachhaltige Proteinquelle
Forscherteam zeigt, dass Methode nur einen Bruchteil der Ressourcen konventioneller Landwirtschaft benötigt Mikroben spielen seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle in unseren Lebensmitteln und Getränken - von Käse bis Bier - aber ihr Einfluss auf unsere Ernährung könnte bald noch wichtiger werden. Die Welt steht vor Ernährungsproblemen, da die Bevölkerung wächst und gleichzeitig die Nachfrage nach ressourcenintensiven tierischen Produkten steigt.

Physik - Materialwissenschaft - 29.07.2021
Spin-Sonics: Schallwelle lässt Elektronen kreisen: Forscherteam weist 'Spin' einer Nanoschallwelle erstmals in Echtzeit nach / Brückenschlag zwischen Akustik und Optik
Spin-Sonics: Schallwelle lässt Elektronen kreisen: Forscherteam weist ’Spin’ einer Nanoschallwelle erstmals in Echtzeit nach / Brückenschlag zwischen Akustik und Optik
Einem deutsch-amerikanischen Forscherteam aus Augsburg, Münster, Edmonton, West Lafayette und München ist es gelungen, die rollende Bewegung einer Nanoschallwelle nachzuweisen, die der berühmte Physiker und Nobelpreisträger Lord Rayleigh 1885 vorhersagte. In einer in der Fachzeitschrift "Science Advances" veröffentlichten Studie verwenden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Nanodraht, in dessen Inneren Elektronen durch den "Spin" der Schallwelle auf Kreisbahnen gezwungen werden.

Gesundheit - Pharmakologie - 28.07.2021
Kein Wundermittel gegen Covid-19
Hilft das Medikament Ivermectin in der Therapie von Covid-19? Das hoffen und glauben derzeit viele Menschen weltweit. Ein Forschungsteam der Würzburger Universitätsmedizin zeigt jetzt: Die Hoffnung trügt. Eigentlich ist das Medikament Ivermectin ein günstiges Arzneimittel, das weltweit schon seit Jahrzehnten erfolgreich gegen einen Befall mit Parasiten und Würmer eingesetzt wird.

Umwelt - 28.07.2021
Wie die Politik Anreize zum Klimaschutz schaffen kann | Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Wie die Politik Anreize zum Klimaschutz schaffen kann | Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Die Förderung eines umweltbewussten Umgangs mit Energie durch private Haushalte bildet einen wichtigen Ansatzpunkt für die Klimapolitik. Derzeit steigen die mit Strom, Heizungsund Belüftungsanlagen verbundenen Kohlenstoffemissionen trotz Investitionen in effizientere Haushaltsgeräte, bessere Gebäudedämmung und umweltfreundlichere Stromerzeugung weltweit weiter an.

Biowissenschaften - Umwelt - 28.07.2021
Paviane zahlen für das Leben in Gruppen einen hohen Preis
Paviane zahlen für das Leben in Gruppen einen hohen Preis
Forschende messen erstmals mit der Fitbit-Technologie den Energiehaushalt bei wild lebenden Affen Die Fortbewegung in einer Gruppe kann für Tiere von der Gewinnung wertvoller Informationen bis hin zum Schutz vor Raubtieren von Vorteil sein - aber zu welchem Preis? Forschende des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie haben einen seltenen Einblick in den physischen Preis gegeben, den Tiere dafür zahlen, dass sie sich als Gemeinschaft fortbewegen.

Biowissenschaften - 28.07.2021
Lernpausen sind gut fürs Gedächtnis
Lernpausen sind gut fürs Gedächtnis
Beim Lernen führen längere Pausen zu stabileren Aktivierungsmustern im Gehirn Wir können uns Dinge länger merken, wenn wir während des Lernens Pausen einlegen. Dieses Phänomen ist als Spacing-Effekt bekannt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Neurobiologie haben in Mäusen tiefere Einblicke in die neuronalen Grundlagen dafür erlangt.

Materialwissenschaft - Biowissenschaften - 27.07.2021
Erstes künstliches Gewebemodell entwickelt, in dem Blutgefäße wachsen
Erstes künstliches Gewebemodell entwickelt, in dem Blutgefäße wachsen
Forscher untersuchen, welche Materialeigenschaften die Gefäßbildung unterstützen / Studie in der Fachzeitschrift ,,Nature Communications" Im Labor Gewebe herzustellen, mit denen sich geschädigte Organe heilen oder ersetzen lassen, ist eine der großen Zukunftsvisionen der Medizin. Künstliche Materialien könnten sich als Gewebegerüste eignen, denn anders als natürliches Gewebe bleiben sie im Organismus lange genug stabil, so dass der Körper neue natürliche Strukturen ausbilden kann.

Gesundheit - Biowissenschaften - 27.07.2021
Modell zur Vorhersage der Wirkung einer Antikörperbehandlung bei HIV-Infektion entwickelt
Die Dosierung von breit neutralisierenden Antikörpern bestimmt die Fähigkeit zur Virusvermehrung / Erkenntnisse können dazu beitragen, eine HIV-Therapie zu entwerfen, die das Virus dauerhaft unterdrückt Eine Forschungskooperation unter Kölner Beteiligung hat einen Weg gefunden, die Wirkung von breit neutralisierenden Antikörpern (bnAbs) auf die Wachstumsrate von HIV-1 vorherzusagen.

Chemie - Biowissenschaften - 26.07.2021
Schaltverhalten von Membranrezeptoren vierdimensional entwirrt
Schaltverhalten von Membranrezeptoren vierdimensional entwirrt
Ein Forschungsteam hat den Schaltvorgang eines Membranrezeptors entschlüsselt, der in Riechneuronen vorkommt Als wichtige Schaltmoleküle sind Membranrezeptoren an nahezu allen Lebensprozessen beteiligt. Diese oft komplex aufgebauten Proteine sitzen wie sehr sensible Antennen in den äußeren Zellbegrenzungen, den Zellmembranen, und warten auf Signale, die in Form kleiner Moleküle, sogenannter Liganden, kommen und sich spezifisch und passgenau an die jeweiligen Rezeptoren anlagern können.

Chemie - Forschungsmanagement - 26.07.2021
Wie Diphosphor für chemische Reaktionen nutzbar wird
Wie Diphosphor für chemische Reaktionen nutzbar wird
Forschungsteam aus Göttingen und Frankfurt gelingt Stabilisierung des hochreaktiven Moleküls Chemische Synthesen von neuen Wirkstoffen oder Funktionsmaterialien basieren auf der Verwendung molekularer Bausteine. Diese müssen gleichzeitig reaktiv, aber auch stabil genug sein, um den gezielten Einbau in größere Moleküle zu ermöglichen.

Labor - 26.07.2021
Spurensuche im Kurzzeitgedächtnis des Auges
Lichtspuren auf der Netzhaut sorgen für räumlich-zeitliche Kontinuität unseres Sehens / BN / Was wir sehen, hinterlässt Spuren: Mit schnellen Bewegungen, sogenannten Sakkaden, springt unser Blick zwischen verschiedenen Orten hin und her, um möglichst scharf abzubilden, was sich vor unseren Augen abspielt.

Sozialwissenschaften - 23.07.2021
Nationaler Egoismus ist weltweit verbreitet 
Studie mit Teilnehmenden aus 42 sehr unterschiedlichen Staaten zeigt, dass generell die eigenen Landsleute bevorzugt werden In unserer globalisierten Welt sollte die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern verschiedener Nationen eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Doch weltweit kooperieren Menschen eher mit ihren eigenen Landsleuten als mit Ausländern.

Biowissenschaften - 23.07.2021
Computermodell simuliert Passage von Spermien durch den weiblichen Genitaltrakt
Forschende identifizieren Schlüsselfaktoren für den Reproduktionserfolg / Veröffentlichung in PLOS Ein Forschungsteam der Humboldt-Universität zu Berlin und des Leibniz-Instituts für Zoound Wildtierforschung (Leibniz-IZW) hat ein Agenten-basiertes Computermodell entwickelt, um die Passage von Spermien durch den weiblichen Genitaltrakt zu simulieren.

Astronomie / Weltraum - 22.07.2021
Die Geburt von Exomonden
Die Geburt von Exomonden
Ein ferner Planet ist von Material umgeben, aus dem sich mindestens ein Trabant bilden könnte Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg hat zum ersten Mal eindeutig eine Scheibe aus Staub um einen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems nachgewiesen.

Umwelt - 22.07.2021
Umweltfreundlicher Biokunststoff aus Pflanzen und Wasser
Umweltfreundlicher Biokunststoff aus Pflanzen und Wasser
Forschungsteam der Universität Göttingen stellt leicht formbares Material her Kunststoffe sind in unserem täglichen Leben weit verbreitet: Sie sind leicht, billig und anpassungsfähig. Doch wenn Kunststoffe hergestellt, verarbeitet und entsorgt werden, ist dies nicht nachhaltig und gefährdet weltweit Umwelt und menschliche Gesundheit.

Philosophie - Psychologie - 22.07.2021
Wann empfinden wir ein Geschäft als moralisch verwerflich?
Wann empfinden wir ein Geschäft als moralisch verwerflich?
Eine Studie untersucht die psychologischen Gründe für Ablehnung Viele Menschen finden es moralisch unzulässig, Organe, Kinder oder Doktortitel auf dem freien Markt zu handeln. Doch was macht einen Verkauf in den Augen der öffentlichkeit moralisch verwerflich? Und was wird kollektiv am meisten abgelehnt? Diesen Fragen sind Forschende des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und des Robert Koch-Instituts nachgegangen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 22.07.2021
Wirkstoffe mit unerwartetem Effekt
Wirkstoffe mit unerwartetem Effekt
Viele in der Medizin eingesetzte Substanzen beeinflussen den Cholesterin-Haushalt Am Anfang der Entwicklung eines jeden innovativen Medikaments steht die Suche nach einem Wirkstoff, der gezielt die Schlüsselmoleküle von Krankheiten angreift. Doch das perfekte Medikament, das nur das eine Ziel im Körper ausschaltet, gibt es nicht: keine Wirkung ohne Nebenwirkung.

Biowissenschaften - Sozialwissenschaften - 22.07.2021
Clevere Kakadus lernen durch soziale Interaktion
Clevere Kakadus lernen durch soziale Interaktion
Kakadus schauen sich voneinander ab, wie sich Mülltonnen öffnen lassen Zum ersten Mal hat ein internationales Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gezeigt, dass Kakadus, eine ikonische australische Vogelart, eine einzigartige Fähigkeit voneinander lernen - das Öffnen von Mülltonnen, um an Nahrung zu gelangen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt - 21.07.2021
Große Artenvielfalt sorgt im Grünland für effiziente Phosphornutzung
Große Artenvielfalt sorgt im Grünland für effiziente Phosphornutzung
Artenreiches Grünland beherbergt auch im Boden viele Arten von Mikroorganismen, die im Zusammenspiel mit den Pflanzen die knappe Ressource Phosphor effizient nutzen. Dies fand die Geoökologin Professorin Yvonne Oelmann aus dem Fachbereich Geowissenschaften der Universität Tübingen gemeinsam mit einem internationalen Forschungsteam heraus.

Biowissenschaften - Gesundheit - 21.07.2021
RNA kontrolliert die Schutzhülle von Bakterien
RNA kontrolliert die Schutzhülle von Bakterien
Der Magenkeim Helicobacter pylori weiß, wie er sich gegen Angriffe des Immunsystems oder durch Antibiotika schützen kann. Einem Forschungs-Team der Uni Würzburg ist es gelungen, neue Details dieser Fähigkeit zu entschlüsseln. Helicobacter pylori ist weltweit verbreitet. Experten schätzen, dass etwa die Hälfte der Menschheit das Bakterium in sich trägt - bevorzugt im Magen.
1 2 3 4 5 ... 23 Nächste »