News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
Biowissenschaften 22.06
Biowissenschaften
Göttinger Wissenschaftler entdecken erstaunliche mechanische Eigenschaften von Proteinen - (pug) Die Zelle als kleinste Einheit lebender Organismen muss mechanisch stabil und widerstandsfähig sein, gleichzeitig aber flexibel und anpassungsfähig.
Biowissenschaften 21.06

Forscher bergen drei Genome des Bakteriums Treponema pallidum aus menschlichen Überresten der Kolonialzeit in Mexiko - Unterarten in Erreger der Syphilis und der Frambösie unterschieden.

Elektrotechnik 21.06
Elektrotechnik

TUM im Jubiläumsjahr, Campus - Zum 150-jährigen Jubiläum der Technischen Universität München (TUM) schickte der Satellit TerraSAR-X einen ganz besonderen Gruß: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen hatten am 12. Juni auf der südlichen Wiese der Alten Pinakothek 26 Reflektoren aufgestellt.

Biowissenschaften 21.06

Wissenschaftler der Universität Tübingen entdecken Beispiel einer konvergenten Evolution bei Mitochondrien von Pilzen und parasitischen Einzellern.

Medizin 21.06
Medizin

Mit Mikroelektroden können elektrische Signale direkt am Gehirn oder Herz gemessen werden. Für solche Anwendungen werden jedoch weiche Materialien benötigt, auf denen die Elektroden bislang nur mit großem Aufwand angebracht werden konnten.


Kategorie


Jahre
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 1 - 20 von 363.
1 2 3 4 5 ... 19 Nächste »


Biowissenschaften - Maschinenbau / Mechanik - 10:02
Stoßdämpfer für Zellen
Stoßdämpfer für Zellen
Göttinger Wissenschaftler entdecken erstaunliche mechanische Eigenschaften von Proteinen (pug) Die Zelle als kleinste Einheit lebender Organismen muss mechanisch stabil und widerstandsfähig sein, gleichzeitig aber flexibel und anpassungsfähig. Dafür sorgt das Zellskelett, ein dynamisches Netzwerk aus fadenförmigen Proteinstrukturen.

Biowissenschaften - Geschichte / Archeologie - 21.06.2018
Erste historische Syphilis-Genome entziffert
Forscher bergen drei Genome des Bakteriums Treponema pallidum aus menschlichen Überresten der Kolonialzeit in Mexiko - Unterarten in Erreger der Syphilis und der Frambösie unterschieden Ein internationales Forscherteam des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena, der Universität Tübingen, der National School of Anthropology and History in Mexiko-Stadt sowie der Universität Zürich hat die bisher ältesten Genome des Bakteriums Treponema pallidum entdeckt, das Syphilis verursacht.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 21.06.2018
Proteine mit verschiedener Evolutionsgeschichte erweisen sich als funktionsgleich
Wissenschaftler der Universität Tübingen entdecken Beispiel einer konvergenten Evolution bei Mitochondrien von Pilzen und parasitischen Einzellern Mitochondrien sind lebenswichtige Organellen der Zellen mit Zellkern, der sogenannten eukaryotischen Zellen, aus denen Pilze, Pflanzen und Tiere wie auch der Mensch aufgebaut sind.

Elektrotechnik - Astronomie - 21.06.2018
Jubiläums-Glückwünsche aus dem All
Jubiläums-Glückwünsche aus dem All
TUM im Jubiläumsjahr, Campus Zum 150-jährigen Jubiläum der Technischen Universität München (TUM) schickte der Satellit TerraSAR-X einen ganz besonderen Gruß: Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen hatten am 12. Juni auf der südlichen Wiese der Alten Pinakothek 26 Reflektoren aufgestellt. Der Satellit, der an diesem Tag über München hinwegflog, nahm die Reflektoren als leuchtende Punkte wahr, die in ihrer Gesamtheit das TUM-Logo darstellen, das sich auf dem Radarbild zeigt.

Medizin / Pharmakologie - Elektrotechnik - 21.06.2018
Sensoren aus dem Tintenstrahldrucker
Sensoren aus dem Tintenstrahldrucker
Mit Mikroelektroden können elektrische Signale direkt am Gehirn oder Herz gemessen werden. Für solche Anwendungen werden jedoch weiche Materialien benötigt, auf denen die Elektroden bislang nur mit großem Aufwand angebracht werden konnten. Einem Team der Technischen Universität München (TUM) ist es jetzt gelungen, sie direkt auf verschiedene weiche Oberflächen zu drucken.

Ausbildung / Weiterbildung - Karriere / Anstellung - 20.06.2018
Studienwahl ist keine Glückssache
Online-Test der Universität Tübingen bietet Orientierung: Das richtige Fach zu den eigenen Interessen und Stärken finden Das richtige Studienfach zu finden, scheint nicht einfach: Noch immer brechen fast 30 Prozent aller Studierenden deutschlandweit ihr Erststudium ab oder wechseln das Fach.

Pädagogik / Bildungswesen - Sozialwissenschaften - 20.06.2018
Faktencheck: Wie gut oder schlecht können Schüler in Deutschland lesen und schreiben?
Bildungsstudien lösen häufig eine Debatte darüber aus, ob Kinder und Jugendliche immer schlechter lesen und schreiben. Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache der Universität zu Köln ordnet die Ergebnisse der Studien in einem Faktencheck ein und informiert über wissenschaftlich fundierte Leseund Schreibförderung.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 20.06.2018
Kokosöl verlängert Leben bei peroxisomalen Störungen
Kokosöl verlängert Leben bei peroxisomalen Störungen
Ein Forscherteam unter Leitung der Universität Bonn weist an Taufliegen überraschenden Effekt nach "Lorenzos Öl" sollte einem schwerkranken Jungen helfen, der an einer peroxisomalen Störung (Adrenoleukodystrophie/ALD) litt. Die wahre Geschichte wurde verfilmt, wodurch die seltene Erkrankung große Bekanntheit erlangte.

Mathematik - 20.06.2018
Gezielt zugreifen
Gezielt zugreifen
Internationales Forscherteam untersucht intuitive Fähigkeit von Schimpansen (pug) Jahrzehntelang nahmen Wissenschaftler an, dass statistische Fähigkeiten eng an Sprachvermögen und mathematische Erziehung gekoppelt sind. Ein internationales Forscherteam der Universität Göttingen, des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig und der schottischen University of St. Andrews hat nun aber gezeigt, dass auch Menschenaffen intuitive Statistiker sind: Sie können intuitiv Zusammenhänge zwischen Stichproben erfassen und daraus Wahrscheinlichkeiten ableiten.

Biowissenschaften - Umwelt / Nachhaltige Entwicklung - 19.06.2018
Gen identifiziert, dessen Aktivität Empfindlichkeit für Brutgeruch steuert und damit Brutpflegeverhalten von Ameisen beeinflusst  
Gen identifiziert, dessen Aktivität Empfindlichkeit für Brutgeruch steuert und damit Brutpflegeverhalten von Ameisen beeinflusst  
Gen identifiziert, dessen Aktivität Empfindlichkeit für Brutgeruch steuert und damit Brutpflegeverhalten von Ameisen beeinflusst Der Erfolg von Ameisenstaaten beruht auf einer klaren Arbeitsteilung. Welche Gene das Verhalten der Arbeiterinnen steuern, ist aber bisher kaum bekannt. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums haben jetzt ein Gen identifiziert, dessen Aktivität die Empfindlichkeit für Brutgeruch steuert und damit das Brutpflegeverhalten von Ameisen beeinflusst.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 19.06.2018
Überdosis Calcium
Überdosis Calcium
Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert. Prasad Shastri , Professor für Biofunktionale Makromolekulare Chemie am Institut für Makromolekulare Chemie und Professor für Cell Signalling Environments im Exzellenzcluster BIOSS Centre for Biological Signalling Studies der Universität Freiburg, hat die Studie geleitet.

Physik / Materialwissenschaft - 19.06.2018
Theoretische Physiker kalkulieren Herkunft einer hochenergetischen Teilchenspur im Neutrinoobservatorium IceCube  
Theoretische Physiker kalkulieren Herkunft einer hochenergetischen Teilchenspur im Neutrinoobservatorium IceCube  
Theoretische Physiker kalkulieren Herkunft einer hochenergetischen Teilchenspur im Neutrinoobservatorium IceCube Vor acht Jahren wurde am Südpol der IceCube-Detektor in Betrieb genommen, eine Forschungsstation zur Suche nach Neutrinos aus dem Weltall. Drei Jahre später erschienen die ersten bahnbrechenden Ergebnisse.

Physik / Materialwissenschaft - Medizin / Pharmakologie - 18.06.2018
Google Maps für das Kleinhirn
Google Maps für das Kleinhirn
Göttinger Wissenschaftler stellen mit spezieller Röntgenbildgebung Nervenzellen dar (pug) Das menschliche Kleinhirn beherbergt auf 10 Prozent des Gehirnvolumens etwa 80 Prozent aller Nervenzellen - auf einen Kubikmillimeter können also über eine Million Nervenzellen entfallen. Diese verarbeiten Signale, welche vor allem erlernte und unbewusste Bewegungsabläufe steuern.

Geschichte / Archeologie - Veranstaltung - 18.06.2018
TUM zeigt ihre Geschichte im Nationalsozialismus
TUM zeigt ihre Geschichte im Nationalsozialismus
Zum 150. Jahrestag ihrer Gründung zeigt die TUM mit dem NS-Dokumentationszentrum München eine Ausstellung zu ihrer Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus. TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann betonte zur Eröffnung die gesellschaftliche Verantwortung der Technikund Naturwissenschaften, die auch aus der Vergangenheit erwachse.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 18.06.2018
Nierentumor: Genetischer Auslöser entdeckt
Wissenschaftler der Universität Würzburg haben neue molekulare Biomarker für seltene Nierentumoren bei Kleinkindern identifiziert. Diese könnten sich als Angriffspunkte für neue Therapien anbieten. Es ist bösartig und kann bereits in den ersten Lebensmonaten von Säuglingen oder sogar schon vor der Geburt auftreten: das congenitale mesoblastische Nephrom (CMN).

Medizin / Pharmakologie - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 18.06.2018
Neues Zellpräparat hilft Patienten nach Knochenmarktransplantation
Neues Zellpräparat hilft Patienten nach Knochenmarktransplantation Goethe-Universität, Blutspendedienst und Pharma-Unternehmen schließen Vertrag über Entwicklung eines neuen Produktes ab FRANKFURT. Die Goethe-Universität Frankfurt am Main, der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen und das pharmazeutische Unternehmen medac haben über die universitätseigene Technologietransfergesellschaft Innovectis einen Lizenzvertrag zur Entwicklung Mesenchymaler Stromazellen für die Behandlung der Graft-versus-Host-Erkrankung abgeschlossen.

Biowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 18.06.2018
Nicht nur gut für den Geschmack
Zitronensäure und scharf-schmeckendes 6-Gingerol aus Ingwer verleihen nicht nur Speisen und Getränken eine besondere Geschmacksnote. Beide Stoffe stimulieren auch die molekularen Abwehrkräfte im menschlichen Speichel. Dies ist das Ergebnis einer Humanstudie eines Teams der Technischen Universität München (TUM) und des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie.

Medizin / Pharmakologie - Biowissenschaften - 15.06.2018
Wenn die Kraft im Alter fehlt
Altersbedingte Veränderungen in den peripheren Nerven können die Lebensqualität drastisch einschränken. Würzburger Wissenschaftler haben jetzt einen Auslöser dieser Veränderungen identifiziert. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen ist so hoch wie nie zuvor und nimmt weiter zu. Damit einhergeht ein Zuwachs an altersbedingten Krankheiten, die das Nervensystem betreffen, wie beispielsweise Morbus Alzheimer und andere Formen der Demenz.

Innovation / Technologie - Medizin / Pharmakologie - 15.06.2018
Hörforscher präsentieren ihre Ergebnisse den Abgeordneten im Landtag
Hörforscher präsentieren ihre Ergebnisse den Abgeordneten im Landtag
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Exzellenzclusters Hearing4all (H4A) geben im Rahmen eines Parlamentarischen Abends einen Einblick in die Zukunft des Hörens. Der Exzellenzcluster arbeitet mit Hochtouren an der Verwirklichung der Vision, das Hören für alle Menschen zu verbessern. Am Ende der sechsjährigen Förderperiode stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Ergebnisse im Rahmen eines Parlamentarischen Abends vor und geben einen Ausblick, wie sie sich die Zukunft des Hörens vorstellen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Innovation / Technologie - 15.06.2018
Forschung für eine gesunde und schmackhafte Ernährung
Forschung für eine gesunde und schmackhafte Ernährung
Campus Was 1918 klein begann, um mit praktischen Untersuchungen die Ernährung in Zeiten kriegsbedingter Lebensmittelnöte zu verbessern, spielt heute in der wissenschaftlichen Spitzenliga der Lebensmittelund Ernährungsforschung. Diesen Zukunftsweg hat der Freistaat Bayern geebnet. Das hundertste Jubiläum feiert das Leibniz-Institut für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München im Rahmen eines wissenschaftlichen Festsymposiums mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.
1 2 3 4 5 ... 19 Nächste »