News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)

Kategorie


Jahre
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 61 - 80 von 242.


Biowissenschaften - 17.12.2018
Fortschritt in der hochauflösenden Mikroskopie
Fortschritt in der hochauflösenden Mikroskopie
Liefert die Expansionsmikroskopie originalgetreue Bilder von Zellstrukturen? Das war bislang nicht sicher. Eine neue Publikation in ,,Nature Methods" zeigt nun erstmals, dass die Methode tatsächlich zuverlässig funktioniert. Mit dem Mikroskop tiefer und tiefer in die Innenwelt von Zellen eintauchen.

Biowissenschaften - 17.12.2018
Der Universität Bonn: Neurone wandern im werdenden Gehirn wie auf Schienen
Der Universität Bonn: Neurone wandern im werdenden Gehirn wie auf Schienen
Studie der Universität Bonn identifiziert möglichen wichtigen Mechanismus für die Hirnentwicklung Die Entwicklung des Gehirns im Embryo ist ein hochkomplexer Prozess. In seinem Zuge wandern zahllose Zellen von ihrem Entstehungsort zu der Stelle, an der sie später gebraucht werden. Wie das genau funktioniert, ist erst in Ansätzen verstanden.

Biowissenschaften - 17.12.2018
Kommunikation zwischen neuronalen Netzwerken
Kommunikation zwischen neuronalen Netzwerken
Forscher des Bernstein Center Freiburg und Kollegen schlagen ein neues Modell vor, wie neuronale Netzwerke in unterschiedlichen Gehirnarealen miteinander kommunizieren Das Gehirn ist als ein Netzwerk von spezialisierten Netzwerken aus Nervenzellen organisiert. Damit eine solche Gehirnarchitektur funktioniert, müssen diese spezialisierten Netzwerke - jeweils in verschiedenen Gehirnarealen lokalisiert - miteinander kommunizieren können.

Biowissenschaften - Gesundheit - 14.12.2018
Fliegen in den Kopf geschaut
Fliegen in den Kopf geschaut
Platzsparend unterzubringen und leicht zu züchten: Taufliegen der Art Drosophila melanogaster sind nicht zuletzt wegen ihrer einfachen Haltung als Labortiere in Forschungsinstituten auf der gesamten Welt verbreitet. Aber das allein macht sie noch nicht zu einem der wichtigsten Modellorganismen der genetischen Forschung.

Gesundheit - Informatik / Telekom - 14.12.2018
CERES-Studie: Algorithmen können Effizienz und Qualität der Gesundheitsversorgung steigern
Kölner Forschungsteam präsentiert Studie zum Einsatz von Algorithmen in der Gesundheitsversorgung / Neben Qualität und Effizienz müssen auch ethische und soziale Konsequenzen diskutiert werden Kölner Forscherinnen und Forscher haben im Auftrag der Bertelsmann Stiftung eine umfassende Analyse zu den Chancen und Risiken des Einsatzes von Algorithmen in der digitalen Gesundheitsversorgung vorgelegt.

Gesundheit - Biowissenschaften - 14.12.2018
Neues Blut dank neuer Technik
Die Herstellung von Blutzellen schreitet voran. Forscher legen Grundstein für neue Therapie zur Bekämpfung von Infektionen. Blut ist ein ganz besonderer Saft: Es erfüllt unterschiedliche Aufgaben, zum Beispiel transportieren rote Blutkörperchen Sauerstoff und weiße Blutkörperchen wehren Krankheitserreger ab.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 13.12.2018
Nahrungsmittelproduktion und Klimaschutz
Nahrungsmittelproduktion und Klimaschutz
Laut einer Studie der Humboldt-Universität ist landwirtschaftliche Produktion wichtiger für Klimawandel und Klimaschutz als bisher angenommen Wie wir mit den Landflächen der Erde umgehen, ist für den Klimaschutz von zentraler Bedeutung. Weltweit werden immer mehr Grasländer und Wälder in Ackerland und Weideflächen umgewandelt, wodurch wertvolle Kohlenstoffspeicher verloren gehen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 13.12.2018
Wie reagiert das Gehirn auf Fehler?
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben in einer großangelegten Studie untersucht, welche Reaktionen im menschlichen Gehirn bei Handlungsfehlern ablaufen. Mithilfe eines Elektroenzephalograms (EEG) maßen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zunächst Hirnströme der teilnehmenden Personen.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Gesundheit - 13.12.2018
,,Vorsicht: Kann Spuren von Haselnüssen enthalten
,,Vorsicht: Kann Spuren von Haselnüssen enthalten"
Lebensmittelallergien sind zunehmend „in aller Munde“: Beinahe jede und jeder kennt Menschen mit einer Lebensmittelallergie oder ist selbst betroffen. Die Verbreitung von Lebensmittelallergien in den westlichen Industrieländern ist in den vergangenen zwei Jahrzehnten stark gestiegen und wird mittlerweile auf ungefähr fünf Prozent geschätzt.

Gesundheit - Pharmakologie - 12.12.2018
Studie: Körpereigener Wirkstoff stärkt das Herz
Studie: Körpereigener Wirkstoff stärkt das Herz
Angegriffene Blutgefäße ,,verschicken" Molekül, das die Gefäßneubildung fördert Eine neue Studie der Universität Bonn zeigt, mit welchen Mitteln sich der Körper gegen Herzerkrankungen wehrt. Möglicherweise lassen sich die Ergebnisse auch für verbesserte Therapien nutzen. Die Publikation erscheint im renommierten Fachmagazin Circulation Research, ist aber bereits online abrufbar.

Astronomie / Weltraum - 12.12.2018
Einzigartige Einblicke in die Geburtsstätten von Planeten
Einzigartige Einblicke in die Geburtsstätten von Planeten
Bislang unbekannte, für die Forschung spektakuläre Strukturen in Staubund Gasgürteln junger Sterne geben vollkommen neue Einblicke in die Geburtsstätten von Planeten: Entdeckt wurden sie von einem internationalen Astronomenteam unter maßgeblicher Mitwirkung von Heidelberger Wissenschaftlern, das 20 dieser sogenannten protoplanetaren Scheiben im Zuge einer mehrmonatigen Beobachtungskampagne untersucht hat.

Maschinenbau - 11.12.2018
Wie sich Hautzellen vor Stress schützen
Wie sich Hautzellen vor Stress schützen
Die Haut ist unser größtes Organ und dient unter anderem dem Schutz vor mechanischen Einflüssen. Um diesen Schutz zu gewährleisten, müssen Hautzellen besonders eng miteinander verbunden sein. Wie genau diese mechanische Stabilität vermittelt wird, war jedoch lange Zeit unklar.

Biowissenschaften - Umwelt - 07.12.2018
Pflanzenbiologen entdecken neuen molekularen Signalweg
Pflanzenbiologen entdecken neuen molekularen Signalweg
Pflanzen reagieren mit ausgeklügelten Mechanismen auf unterschiedliche Stressauslöser. Ein Beispiel ist die Reaktion auf Trockenheit. So haben Pflanzenblätter regulierbare Poren, die Stomata, die von zwei Schließzellen gebildet werden. Über die Öffnungsweite der Poren steuern die Pflanzen die für die Photosynthese wichtige Kohlendioxidaufnahme und gleichzeitig den Wasserhaushalt.

Umwelt - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 07.12.2018
Mehr Bioplastik führt nicht zwingend zu mehr Klimaschutz
Mehr Bioplastik führt nicht zwingend zu mehr Klimaschutz
Studie der Universität Bonn untersucht mögliche Folgen einer Umstellung auf pflanzenbasierte Kunststoffe Bioplastik wird gerne als umweltund klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen auf Erdölbasis vermarktet. Eine Analyse der Universität Bonn legt nun aber nahe, dass eine Umstellung auf pflanzenbasierte Kunststoffe weniger positiv wirken könnte als gedacht.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 07.12.2018
Neues über ein Pflanzenhormon
Neues über ein Pflanzenhormon
Das Pflanzenhormon Jasmonsäure übernimmt auch eine Funktion, die bislang unbekannt war: Es sorgt dafür, dass sich die Blattporen schließen, sobald Blätter verletzt werden. Für die Pflanze könnte das ein Notsignal sein. Die Jasmonsäure ist nicht nur für das Aroma der Jasminpflanze ( Jasminum grandiflorum ) verantwortlich, die in der Kosmetikund Parfümindustrie verwendet wird.

Biowissenschaften - 07.12.2018
Eine Tomate für alle: ,,Sunviva
Eine Tomate für alle: ,,Sunviva" ist Gemeingut
Pflanzenzüchter der Universität Göttingen und Agrecol erproben Open-Source Saatgut Lizenz (pug) Pflanzenzüchter der Universität Göttingen und der Verein Agrecol haben eine gemeinsame Initiative gestartet, um Saatgut als Gemeingut zu schützen. Agrecol entwickelte eine ,,Open-Source Saatgut Lizenz", die Saatgut als Gemeingut rechtlich absichert und so vor Patentierung und Sortenschutz bewahrt.

Astronomie / Weltraum - 06.12.2018
Was der Helium-Schweif des Exoplaneten verrät
Was der Helium-Schweif des Exoplaneten verrät
Universität Göttingen erforscht in internationalem Team die Veränderungen der Atmosphäre Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Instituts für Astrophysik der Universität Göttingen hat entdeckt, dass der extrasolare Gasplanet WASP-69b einen kometenähnlichen Schweif aus Heliumpartikeln hinter sich herzieht.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 06.12.2018
Molekulare Einblicke in Spinnenseide
Molekulare Einblicke in Spinnenseide
Spinnenseide ist eine der stärksten Fasern der Natur und verfügt über etliche verblüffende Eigenschaften. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt neue Details ihres Aufbaus entschlüsselt. Sie sind leicht, beinahe unsichtbar, extrem dehnbar und reißfest und natürlich biologisch abbaubar: die Fäden, mit denen Spinnen ihre Netze bauen.

Biowissenschaften - Palaeontologie - 05.12.2018
Die Speckschicht des Fischsauriers
Die Speckschicht des Fischsauriers
Forscherteam mit Göttinger Beteiligung entdeckt Ähnlichkeit zu heute lebenden Tieren (pug) Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen hat die Zusammensetzung des Hautgewebes eines Ichthyosauriers untersucht. Ichthyosaurier sind ausgestorbene Meeresreptilien, die an heute lebende Zahnwale wie zum Beispiel Delphine erinnern.

Astronomie / Weltraum - Physik - 30.11.2018
Gravitationsstrudel um ein riesiges Schwarzen Lochs entdeckt
Ein internationales Team von Astronomen hat mit dem GRAVITY Instrument in der Europäischen Südsternwarte (ESO) den Quasar 3C 273 im Sternbild Jungfrau mit bisher unerreichter Präzision beobachtet. Dabei entdeckten sie die Struktur einer sich schnell drehenden Gasansammlung um den Quasar. Quasare bestehen in ihrem Innern aus superschweren Schwarzen Löchern.