Aktualitäten 2020


Kategorie


Jahre
2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 81 - 100 von 460.


Umwelt - 27.08.2020
Landnutzungswandel führt zu stärkeren Überschwemmungen in Indonesien
Landnutzungswandel führt zu stärkeren Überschwemmungen in Indonesien
Internationales Team unter Göttinger Leitung untersucht Auswirkungen auf lokale Wasserkreisläufe Während hohe Treibhausgasemissionen und Biodiversitätsverlust häufig mit dem rapiden Landnutzungswandel in Indonesien in Verbindung gebracht werden, blieben Auswirkungen auf lokale Wasserkreisläufe bisher weitgehend unbeachtet.

Gesundheit - Biowissenschaften - 26.08.2020
Immunantwort von Pflanzen geklärt
Immunantwort von Pflanzen geklärt
Pflanzen können sich gegen schädliche Pilze und Bakterien wehren. Mit welcher Signalkette sie auf solche Gefahren reagieren, beschreibt ein internationales Forschungsteam im Journal ,,Nature". Genau wie der Mensch müssen sich Pflanzen gegen ein breites Spektrum von Mikroorganismen zur Wehr setzen. Die krankheitserregenden Bakterien und Pilze nutzen kleine Poren in der Blattoberfläche, die sogenannten Spaltöffnungen, um in die Pflanzen einzudringen.

Physik - Chemie - 26.08.2020
Quantensimulatoren für die Kristallbildung
Internationales Forschungsteam beschreibt, wie der Einsatz ultrakalter dipolarer Atome neue Möglichkeiten eröffnet Die Quanteneigenschaften, die der Bildung von Kristallen zugrunde liegen, lassen sich mithilfe von ultrakalten Atomen nachbilden und erforschen. Ein Team um Dr. Axel U. J.

Physik - 25.08.2020
Extrem seltener Zerfallsprozess identifiziert
Extrem seltener Zerfallsprozess identifiziert
Ergebnisse der NA62 Kollaboration ebnen den Weg für die Suche nach neuer Physik Es gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen: Um das Standardmodell der Teilchenphysik auf den Prüfstand zu stellen, nehmen Physikerinnen und Physiker extrem seltene Zerfallsprozesse bestimmter Teilchen unter die Lupe.

Gesundheit - 25.08.2020
Weniger klebrige Zellen werden krebsartiger
Weniger klebrige Zellen werden krebsartiger
Forscher der Universität Leipzig haben in Zusammenarbeit mit Kollegen aus Deutschland, Italien und den Niederlanden die Struktur von Tumorgewebe sowie das Verhalten von Tumorzellen eingehend untersucht und dabei wichtige Erkenntnisse erlangt, die in Zukunft Diagnose und Therapie von Krebserkrankungen verbessern könnten.

Sozialwissenschaften - Linguistik / Literatur - 25.08.2020
Männer mit Migrationshintergrund und LGBTI*-Personen werden am Theater tendenziell begünstigt
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin haben Strukturen der Diskriminierung und Privilegierung am Theater untersucht Am Theater erfahren Männer mit Migrationshintergrund und Personen mit einer nicht binären Geschlechteridentität im Vergleich zu männlichen Bewerbern eine Bevorteilung, wie eine Studie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Freien Universität zeigt.

Geowissenschaften - Biowissenschaften - 25.08.2020
Mitgefressener Mineralstaub hinterlässt charakteristische Abnutzungsspuren an Tierzähnen
Mitgefressener Mineralstaub hinterlässt charakteristische Abnutzungsspuren an Tierzähnen
Die Zahnabnutzung gibt Aufschluss über die Ernährungsweisen und Lebensräume ausgestorbener Tiere. Nun hat ein Forschungsteam unter Beteiligung des Centrums für Naturkunde der Universität Hamburg erstmals untersucht, welche Rolle mineralischer Staub auf Pflanzen bei diesem Prozess spielt. Die Studie wurde im Fachmagazin ,,Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America" (PNAS) veröffentlicht.

Chemie - Umwelt - 25.08.2020
Salzsäure bringt Katalysatoren auf Trab
Salzsäure bringt Katalysatoren auf Trab
Salzsäurebehandlung verbessert Katalysatoren zur Entschwefelung von Erdöl Ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) unter Leitung des Chemikers Johannes Lercher hat ein Syntheseverfahren entwickelt, mit dem sich die Aktivität von Katalysatoren zur Erdöl-Entschwefelung um ein Vielfaches steigern lässt.

Umwelt - Biowissenschaften - 25.08.2020
Erkenntnisse aus Versuchsflächen zur Bio-Vielfalt sind valide
Erkenntnisse aus Versuchsflächen zur Bio-Vielfalt sind valide
Ein Großteil der Erkenntnisse darüber, wie Ökosysteme von biologischer Vielfalt profitieren, stammt aus künstlich angelegten Versuchsflächen. Kritiker bemängeln jedoch seit langem, dass dort Artengemeinschaften wachsen, die in der Natur nicht vorkommen. Doch der positive Effekt der Biodiversität ist nicht nur dem Design der Versuchsflächen geschuldet.

Physik - 24.08.2020
Informationsspeicherung in antiferromagnetischen Materialien
Informationsspeicherung in antiferromagnetischen Materialien
Mainzer Forscher zeigen, dass sich Informationen in antiferromagnetischen Materialien speichern lassen, und messen auch die Effizienz dieser Speicherung Unsere Gesellschaft speichert zunehmend mehr Informationen, die Endgeräte sollen indes immer kleiner werden. Die konventionelle Elektronik auf Siliziumbasis stößt aufgrund der kontinuierlichen technologischen Verbesserung dabei zunehmend an ihre Grenzen - etwa Grenzen physikalischer Art wie die Größe des Bits oder die Anzahl der benötigten Elektronen, um eine Information zu speichern.

Umwelt - Biowissenschaften - 24.08.2020
Biodiversität: Erkentnisse von künstlichen Versuchsflächen sind valide
Biodiversität: Erkentnisse von künstlichen Versuchsflächen sind valide
Ein Großteil der Erkenntnisse darüber, wie Ökosysteme von biologischer Vielfalt profitieren, stammt aus künstlich angelegten Versuchsflächen. Kritiker bemängeln jedoch seit langem, dass dort Artengemeinschaften wachsen, die in der Natur nicht vorkommen. Doch der positive Effekt der Biodiversität ist nicht nur dem Design der Versuchsflächen geschuldet.

Biowissenschaften - Gesundheit - 24.08.2020
Fettkristalle lösen chronische Entzündungen aus
Fettkristalle lösen chronische Entzündungen aus
Eine angeborene Störung des Fettstoffwechsels kann augenscheinlich zu einer chronischen Überreaktion des Immunsystems führen. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Bonn in einer neuen Studie. Die Ergebnisse erscheinen in der Zeitschrift Autophagy. Bei manchen Menschen sorgt ein Gendefekt dafür, dass ihre Zellen eine ungewöhnliche Form von Fetten bilden.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 24.08.2020
Antivitamine als neue Antibiotika
Antivitamine als neue Antibiotika
Forscher team aus Göttingen entwickelt Medikamentenansatz gegen bakterielle Infektionen Antibiotika zählen zu den wichtigsten Errungenschaften der modernen Medizin und haben seit der Entdeckung des Penicillins vor fast 100 Jahren Millionen Menschenleben gerettet. Viele durch bakterielle Infektionen hervorgerufene Krankheiten werden mit Antibiotika erfolgreich und effizient behandelt, ob Lungenentzündung, Hirnhautentzündung oder sexuell übertragbare Krankheiten.

Umwelt - Gesundheit - 24.08.2020
SARS-CoV-2-Viren im Abwasser
Wissenschaftlerteams aus Aachen und Frankfurt erarbeiten Methoden zur Überwachung des COVID-19 Infektionsgrades in der Bevölkerung   Seit Beginn der Pandemie arbeiten Forschergruppen an Methoden, den Nachweis von SARS-CoV-2 Viren im Abwasser für die Überwachung des COVID-19 Infektionsgrads der Bevölkerung zu verwenden.

Biowissenschaften - Gesundheit - 24.08.2020
Wie Saurierforschung der Medizin helfen kann
Wie Saurierforschung der Medizin helfen kann
Die Bandscheiben sind die Bindeglieder zwischen den Wirbelkörpern und geben der Wirbelsäule ihre Beweglichkeit. Die Scheibe besteht aus einem knorpeligen Faserring und einem Gallertkern als Puffer. Seit jeher wurde angenommen, dass nur Menschen und andere Säugetiere Bandscheiben haben. Ein Irrtum, wie nun eine Forscherteam unter Federführung der Universität Bonn herausgefunden hat: Selbst Tyrannosaurus rex hätte einen Bandscheibenvorfall erleiden können.

Geowissenschaften - Agronomie / Lebensmittelingenieur - 24.08.2020
Mitgefressener Mineralstaub hinterlässt charakteristische Abnutzungsspuren an Zähnen
Mitgefressener Mineralstaub hinterlässt charakteristische Abnutzungsspuren an Zähnen
Studienergebnisse von Paläontologen der JGU ermöglichen genauere Rückschlüsse auf die Ernährung und Lebensräume ausgestorbener Pflanzenfresser Mitgefressener mineralischer Staub verursacht an den Zähnen pflanzenfressender Wirbeltiere teilweise deutliche Abnutzungsspuren, die sich je nach Art des Staubs erheblich voneinander unterscheiden können.

Astronomie / Weltraum - Physik - 21.08.2020
Rotierendes Schwarzes Loch erzeugt Magnetfeld-Jet
Rotierendes Schwarzes Loch erzeugt Magnetfeld-Jet
Im geheimnisvollen Alphabet der Schwarzen Löcher ist ein neuer Buchstabe gefunden. Zwei Astrophysiker teilen diese Entdeckung im Journal ,,Nature Communications" mit. Schwarze Löcher befinden sich im Zentrum fast aller Galaxien, die bislang untersucht wurden. Sie haben eine unvorstellbar große Masse und ziehen darum Materie, Gas und sogar Licht an.

Recht - 21.08.2020
Skat und Poker: Mehr Glück als Geschick?
Schach setzt spielerisches Können und strategisches Denken voraus, bei Roulette entscheidet allein der Zufall über Sieg oder Niederlage, Gewinn oder Verlust. Doch wie sieht es bei Skat und Poker aus? Sind sie spieltheoretisch als Glücksspiele oder Geschicklichkeitsspiele einzustufen? Dieser Frage, die auch über das Spielen um Geld entscheidet, sind Wirtschaftswissenschaftler der Universität Heidelberg nachgegangen.

Gesundheit - Physik - 21.08.2020
Neue Einsichten in Lungengewebe bei Covid-19-Erkrankungen
Neue Einsichten in Lungengewebe bei Covid-19-Erkrankungen
Team unter Göttinger Leitung hat neues dreidimensionales Bildgebungsverfahren entwickelt Röntgenphysikerinnen und -physiker der Universität Göttingen haben zusammen mit Pathologen und Lungenspezialisten der Medizinischen Hochschule Hannover ein neues Bildgebungsverfahren entwickelt, mit dem geschädigtes Lungengewebe nach Erkrankung an Covid-19 hochaufgelöst und dreidimensional dargestellt werden kann.

Materialwissenschaft - 21.08.2020
Von der Biopaste zum Bioplastik
Von der Biopaste zum Bioplastik
Forstwissenschaftler entwickeln für den 3-D-Druck neuartige Materialien auf Holzbasis Eine zähflüssige Biopaste, die sich gut verarbeiten lässt, schnell verfestigt und dafür eignet, selbst komplexe Strukturen im 3-D-Druck-Verfahren herzustellen: Ein Forschungsteam um Marie-Pierre Laborie von der Professur für Forstliche Biomaterialien der Universität Freiburg hat einen biologisch abbaubaren Kunststoff entwickelt, der auf Holz basiert und perspektivisch Anwendungsmöglichkeiten beispielsweise im Leichtbau eröffnet.

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |