,,Die MHH steht vor vielen neuen Herausforderungen"

Michael P. Manns und Minister Björn Thümler

Michael P. Manns und Minister Björn Thümler

Präsident Michael P. Manns hat am 54. Geburtstag der MHH die Amtskette der Hochschule erhalten

Michael P. Manns, seit 1. Januar 2019 Präsident der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), wurde am Freitag, 17. Mai 2019, dem 54. Geburtstag der Hochschule, vom Niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, während einer Akademischen Feierstunde die Amtskette übergeben. ,,Die MHH steht vor vielen neuen Herausforderungen", sagt Manns. ,,Dazu zählen der geplante Klinikneubau eingebettet in die Entwicklung eines Gesundheitscampus’, die Umsetzung der Ergebnisse der Exzellenzinitiative und vieles mehr. Ich werde meine Kraft und Erfahrung einbringen, um die MHH mit all ihren Beschäftigten, Studenten und Patienten in eine sichere und erfolgreiche Zukunft zu führen. Dabei gilt es, eine Balance zwischen Innovation und Tradition zu halten." Die Amtszeit von Manns dauert bis zum 31. Dezember 2024.

,,Mit dem Neubau des Universitätsklinikums und der Bewerbung als Exzellenzuniversität steht die MHH vor wahren Mammutaufgaben. Professor Manns ist aufgrund seiner internationalen Expertise und seiner Erfahrung hervorragend gerüstet, um die anstehenden Herausforderungen zu meistern und wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der MHH zu setzen. Um im Fußball-Jargon zu sprechen: Prof. Manns hat lange auf dem Feld gespielt und so manchen Gewinn nach Hause gebracht. Nun ist es an der Zeit, auf die Trainerbank zu wechseln und das ganze Team nach vorne zu bringen", erklärte Minister Thümler.

Professor Manns ist seit 1991 Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der MHH, war von Oktober 2015 bis Dezember 2018 Klinischer Direktor des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) Braunschweig und Gründungsdirektor des Zentrums für Individualisierte Infektionsmedizin (CIIM) Hannover. Er ist seit 2006 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Leberstiftung, war 2013/2014 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM), war 2016 und 2017 Präsident der United European Gastroenterology (UEG) und ist seit 2015 Mitglied im Scientific Panel for Health (SPH) der Europäischen Kommission. Professor Manns ist ein weltweit angesehener Wissenschaftler mit einer herausragenden Expertise in der Leber-Forschung.