RWTH beteiligt sich an ’Orange the World’

Beleuchtungs-Aktion macht auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam.

 

Am 25. November ist der ,,Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen". Weltweit werden dann Gebäude im Rahmen der Kampagne ,,Orange the World" angestrahlt. Diese wurde von UN Women initiiert, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Die Farbe Orange symbolisiert dabei eine Zukunft ohne Gewalt gegen Frauen. Auch die RWTH Aachen beteiligt sich an der Aktion und lässt ihr Hauptgebäude am Templergraben 55 bis Montag, 29. November, 7 Uhr, orange beleuchten.

,,Etwa jede dritte Frau wird im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalt. Sexuelle Diskriminierung, Belästigung oder Gewalt erleben auch Frauen an Hochschulen. Unser Ziel ist der respektvolle und faire Umgang aller RWTH-Angehörigen. Wir wollen unsere Solidarität mit betroffenen Frauen zum Ausdruck bringen und beteiligen uns da-her an der Aktion", erklärt Sabine Brück-Dürkop, Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Das Gleichstellungsbüro bietet RWTH-Angehörigen - sowohl Betroffenen als auch deren Führungskräften - vertrauliche Beratung an und informiert auch auf seiner Homepage über Hilfsangebote.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |