Baumfällarbeiten auf Melaten

Aufgrund der langen Hitzeund Trockenperiode im Sommer 2018 ist der Wald auf Melaten im Bereich zwischen Campus-Boulevard und Schurzelter Straße massiv durch den Borkenkäfer, dem sogenannten Kupferspanner, befallen.

Das hat zum Absterben zahlreicher Fichten geführt. Die abgestorbenen Bäume müssen deshalb in den Wintermonaten aus dem Bestand entfernt werden, um einen Befall der gesunden Bäume im kommenden Frühjahr zu vermeiden.

Deshalb wird der Bestand voraussichtlich ab dem 11. Februar 2019 durch einen Fachbetrieb durchforstet. Die untere Landschaftsbehörde wurde über das Vorgehen informiert. Wenn sich der Bestand nach dem Borkenkäferbefall stabilisiert hat, wird der Wald auf Melaten voraussichtlich im Frühjahr 2020 mit einheimischen Baumarten aufgeforstet.

Weitere Einrichtungen