Unter Druck geraten

Öffentliche Podiumsdiskussion zu Herausforderungen der Europäischen Union am 12. Februar um 18.00 Uhr an der Freien Universität Berlin

Aktuelle Herausforderungen der Europäischen Union (EU) sind das Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 12. Februar um 18.00 Uhr an der Freien Universität Berlin. Im Zentrum stehen Perspektiven einer EU-Reform sowie die Ausgestaltung der europäischen Integration vor dem Hintergrund einer zunehmend polarisierten europapolitischen Debatte. An der Diskussion Under Pressure - Zur Zukunft der Europäischen Union teilnehmen werden die Vertreterin der Europäischen Kommission in Deutschland Laura Bethke, die stellvertretende Vorsitzende der Jungen Europäischen Bewegung Katja Sinko sowie der britische Korrespondent der Deutschen Welle Benjamin Knight. Modiert wird die Veranstaltung von der Politikwissenschaftlerin Tanja Börzel. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 11. Februar an info [at] eu-infozentrum-berlin (p) de ; die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

In Frankreich protestieren sogenannte ,,Gelbwesten" gegen die Politik von Staatspräsident Emmanuel Macron, der mit einem ambitionierten proeuropäischen Programm gestartet war. Der für den 29. März vorgesehene Zeitpunkt des geplanten Ausstiegs Großbritanniens aus der EU nähert sich, auch in anderen EU-Ländern werden Exit-Vorhaben proklamiert. Gegen Polen und Ungarn laufen Rechtsstaatsverfahren der Europäischen Kommission, und die italienische Regierung agitiert offen gegen die EU. Anlässlich der Europawahlen im Mai 2019 stellt sich die Frage, wie die EU mit diesen Herausforderungen umgeht.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Reihe ,,Berliner Europa-Dialog" und wird gemeinsam organisiert vom Dokumentationszentrum Vereinte Nationen - Europäische Union der Freien Universität Berlin, dem Europäischen Informationszentrum Berlin sowie der Europa-Union Berlin e. V.

Ort und Zeit

  • 10. Berliner Europa-Dialog: Under Pressure - Zur Zukunft der Europäischen Union
  • 12. Februar, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin, Hörsaal A, Garystraße 35, 14195 Berlin (U-Bhf. Freie Universität/Thielplatz, U3)

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |