Senat der Universität Göttingen trifft Personalentscheidungen

Reinhard Jahn übernimmt Aufgaben des Präsidenten - Peter Strohschneider wird Mitglied im Stiftungsausschuss Universität

(pug) Der Senat der Universität Göttingen hat sich in seiner heutigen Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen, dass Reinhard Jahn ab dem 1. Dezember 2019 übergangsweise für etwa ein Jahr die Rechte und Pflichten eines Präsidenten anvertraut werden sollen. Mit der Bestellung Jahns soll die Zeit bis zur Aufnahme der Amtsgeschäfte durch eine neue Präsidentin oder eine s neuen Präsidenten überbrückt werden. Der Stiftungsausschuss Universität muss das Votum noch bestätigen.

Reinhard Jahn, Jahrgang 1950, ist Neurobiologe und emeritierter Direktor am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie. Er ist Honorarprofessor und Alumnus der Universität Göttingen, an der er Biologie und Chemie studierte und an der er auch seine Promotion ablegte. Jahn war von 1997 bis 2019 Direktor am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen und ist Träger bedeutender Preise und Auszeichnungen. Erst im Frühjahr 2019 erhielt er die Universitätsmedaille Aureus Gottingensis für seinen herausragenden Einsatz für den Göttingen Campus und die Nachwuchsförderung.

Außerdem hat sich der Senat heute einstimmig dafür ausgesprochen, dass das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) Peter Strohschneider mit Wirkung zum 1. Januar 2020 als neues Mitglied des Stiftungsausschusses Universität der Universität Göttingen bestellt.

Das MWK bestellt die fünf externen Mitglieder des Stiftungsausschusses Universität im Einvernehmen mit dem Senat. Die Wahl der oder des neuen Vorsitzenden erfolgt durch die Mitglieder des Stiftungsausschusses Universität. Die Mitgliedschaft im Stiftungsausschuss Universität bedeutet zugleich die Mitgliedschaft im Stiftungsrat.

Strohschneider ist bis zum Jahresende Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Zuvor war er unter anderem von 2006 bis 2011 Vorsitzender des Wissenschaftsrats.

Bis zur Wahl eines neuen Vorsitzenden oder einer neuen Vorsitzenden des Stiftungsausschusses Universität hat Barbara Ischinger als stellvertretende Vorsitzende die Aufgaben übernommen.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |