Orientierung auf dem Weg zum Studium

? Workshop für Studieninteressierte an der Universität Göttingen



(pug) Nach den Osterferien stehen viele Abiturientinnen und Abiturienten bald vor der Frage, wie es weitergehen soll. Aber auch andere Studieninteressierte, die ein Jahr im Ausland hinter sich haben oder mit der Ausbildung fertig sind, beschäftigen sich mit dem Thema Studium. Hilfe und Unterstützung bei der Studienwahl bieten die Studierwerkstätten der Universität Göttingen. Zum nächsten Workshop für Studieninteressierte am Sonnabend, 18. Mai 2019, von 10.30 bis 16.30 Uhr im Servicebüro Studienzentrale am Wilhelmsplatz 4, lädt die Universität herzlich ein.



Im Rahmen des kostenfreien Angebots können die Teilnehmenden ihr Potenzial analysieren und ihre persönlichen Stärken und Schwächen herausarbeiten. Sie erhalten zudem eine Anleitung zur systematischen Informationsrecherche und einen Überblick über die Studienmöglichkeiten an der Universität Göttingen. Vorgestellt werden außerdem Möglichkeiten, wie durch persönliche Einblicke ins Studium und Vorlesungsbesuche eine fundierte Studienentscheidung unterstützt werden kann. Zugleich stehen Studienbotschafterinnen und -botschafter der Universität, selbst noch Studierende, für Gespräche über das Lernen und Leben an der Universität zur Verfügung. Ergänzend zum Workshop ist nach Absprache auch eine individuelle Beratung möglich.



Die Studierwerkstätten sind Teil des Programms ‘Brückenschlag+’ der Abteilung Studium und Lehre und werden von der Zentralen Studienberatung angeboten. Sie richten sich insbesondere auch an Studieninteressierte, die als erste aus ihrer Familie ein Studium aufnehmen. Informationen zu den Workshops und zur Anmeldung sind im Internet unter www.uni-goettingen.de/Studierwerkstaetten zu finden.




This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |