Erfolgreiche Impfaktion im Humboldt Forum

Vom 18. bis 20. Januar wurde das Humboldt Forum zum Impfzentrum. Knapp 1600 Interessierte erhielten eine Erstoder Zweitimpfung gegen das Coronavirus oder ließen sich boostern.

Impfen schutzt: Unter diesem Motto wurde Saal 3 im Humboldt Forum mit Blick auf die Spree drei Tage lang zum Pop-up-Impfzentrum umfunktioniert. Initiiert haben die Aktion die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss und die Humboldt-Universitat zu Berlin in Kooperation mit Aino Betriebsmedizin.

Hans Stier, Managing Director von Aino Betriebsmedizin: ,,Wir freuen uns sehr uber das große Interesse, sich an diesem besonderen Ort impfen zu lassen. Besonders erfreulich ist auch, dass sich mehrere Arbeitgeber:innen der sogenannten kritischen Infrastrukturen beteiligt haben und wir allein uber 200 Beschaftigte von S-Bahn, BVG, Berliner Polizei und Berliner Feuerwehr hier impfen konnten."

Neben Auffrischungsimpfungen konnten rund 300 Erstund Zweitimpfungen verabreicht werden. Christine Rieffel-Braune, Vorstandin Administration der Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss: ,,Es ist uns ein besonderes Anliegen, gerade in diesen Pandemiezeiten die kulturellen und wissenschaftlichen Angebote aufrecht erhalten zu konnen. Deshalb unterstutzen wir mit dieser Impfaktion die Initiative IMPFEN SCHUTZT auch die KULTUR! der Senatsverwaltung fur Kultur und Europa. Es ist schon zu sehen, dass dieses Angebot so viel Anklang gefunden hat, auch unter unseren Mitarbeitenden."

Ein Haus, vier Akteure: Die Vielstimmigkeit ist bereits in der Zusammenarbeit der Partner:innen angelegt. Im Humboldt Forum kooperieren die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit den Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums fur Asiatische Kunst der Staatlichen Museen 

zu Berlin, die Humboldt-Universitat zu Berlin mit dem Humboldt Labor sowie Kulturprojekte Berlin und das Stadtmuseum Berlin mit der Berlin Ausstellung BERLIN GLOBAL.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |