Alles geschlossen - Hochschul-Kultur in Zeiten von Corona

Die Auswirkungen des Corona-Virus sind an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) nicht nur in Forschung und Lehre, sondern auch in der Kultur zu spüren: Veranstaltungen und Konzerte sind abgesagt, Proben können nur digital stattfinden, Museen sind vorerst geschlossen. Dass es viele alternative und kreative Wege gibt, Tanz, Musik und Kunst zu vermitteln - auch ohne direkten Austausch mit dem Publikum - zeigen aktuell zahlreiche Kulturgruppen der WWU. Im Video gibt Dr. Eckhard Kluth, Leiter der Zentralen Kustodie und des Kulturbüros, einen Einblick in das Kulturleben an der Universität Münster in Zeiten von Corona.

Interessierte können zudem auf dem Instagram-Kanal des Kulturbüros unter www.instagram.com/ww­ukultur/ die Kampagne #kulturinzeitenvoncorona verfolgen. Dort werden regelmäßig Beiträge der verschiedenen Kulturgruppen veröffentlicht.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |