news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Gesundheit



Ergebnisse 2701 - 2720 von 2732.


Gesundheit - Biowissenschaften - 19.04.2010
Neues Risiko-Gen für Brustkrebs entdeckt
Neues Risiko-Gen für Brustkrebs entdeckt
Wissenschaftler um Prof. Alfons Meindl vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München haben 15 Jahre nach der Entdeckung der Risikogene BRCA1 und BRCA2 ein weiteres Gen gefunden, das erblichen Brust- und Eierstockkrebs auslöst. Die Ergebnisse dieser Arbeiten wurden jetzt in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Nature Genetics veröffentlicht.

Biowissenschaften - Gesundheit - 19.04.2010
Unbekannte Proteinbausteine der GABA-B-Rezeptoren identifiziert
Unbekannte Proteinbausteine der GABA-B-Rezeptoren identifiziert
Forscher der Universität Basel und der Universität Freiburg im Breisgau haben lange gesuchte Bausteine eines der wichtigsten Neurotransmitter-Rezeptoren des zentralen Nervensystems entdeckt. Die Forschungsergebnisse wurden von der renommierten Wissenschaftszeitschrift 'Nature' online veröffentlicht.

Chemie - Gesundheit - 16.04.2010
Mädchenpower auf dem Riedberg
FRANKFURT. Am Donnerstag, den 22. April ist es wieder soweit: Die Fachbereiche Geowissenschaften/Geographie und Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe-Universität öffnen im Rahmen des Girls´ Day für 16 Mädchen ihre (Labor-) Türen. Der bundesweite Girls' Day ? Mädchen-Zukunftstag ermöglicht Schülerinnen ab der Klasse 5 wertvolle Einblicke in Technik, IT, Naturwissenschaften und Handwerk.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 16.04.2010
Blick über den Tellerrand - Diskussionsreihe Medizin 21 geht weiter
Die Medizin des 21. Jahrhunderts steht immer wieder vor neuen nicht nur medizinischen, sondern auch rechtlichen und sozialwissenschaftlichen Herausforderungen. Mögliche Antworten auf viele Fragen sucht die Medizinische Fakultät der Universität Bonn in einer Veranstaltungsreihe des Studiendekanats. Eingeladen sind Studierende und medizinisch interessierte Bürger.

Gesundheit - Biowissenschaften - 14.04.2010
Schnelle Freiburger
Dreieinhalb Jahre nach dem Start der Spemann Graduiertenschule für Biologie und Medizin verlässt der erste Absolvent als MD/PhD die Freiburger Exzellenzeinrichtung Und los: In fünf Minuten von der Graduiertenschule zur Hautklinik, in knapp drei Jahren zum MD/PhD. Wenn man so schnell ist wie Dr. Dr. Johannes Kern, der erste Absolvent der Freiburger SGBM.

Gesundheit - Biowissenschaften - 06.04.2010
Parkinson-Gen: Nervenwachstumsfaktor stoppt Zerfall von Mitochondrien
Parkinson-Gen: Nervenwachstumsfaktor stoppt Zerfall von Mitochondrien
Neuer Zusammenhang bei den Vorgängen eines Parkinson-relevanten Gendefekts entdeckt Bei neurodegenerativen Erkrankungen wie der Parkinson-Krankheit sterben Nervenzellen zu Tausenden im Gehirn. Körpereigene Nervenwachstumsfaktoren wie GDNF fördern das Überleben der Nervenzellen, doch klinische Tests mit GDNF liefern keine eindeutigen Verbesserungen.

Mathematik - Gesundheit - 06.04.2010
Kluge Köpfe kommen öfter: - Die Statistik und der weibliche Orgasmus
Frauen kommen nicht häufiger zum Orgasmus, wenn ihre Partner wohlhabend sind. Zu diesem Schluss kommen die LMU-Forscher Professor Torsten Hothorn und seine Mitarbeiterin Esther Herberich ? und widerlegen damit eine Studie, die letztes Jahr für Furore sorgte. Die statistische Auswertung einer Befragung von mehr als 1.

Gesundheit - Biowissenschaften - 29.03.2010
Denkfabrik feiert 20-jähriges Jubiläum
Die Bilanz kann sich sehen lassen: rund 100 Patente und 9 Ausgründungen von regionalen Unternehmungen auf Basis dieser Patente allein in den letzten 10 Jahren. Geleistet haben das weit mehr als 100 Forschergruppen in den von der Universitätsmedizin Mainz zur Verfügung gestellten Labors des Verfügungsgebäudes für Forschung und Entwicklung.

Biowissenschaften - Gesundheit - 28.03.2010
Molekulare Prothese gegen Gicht
Forschende am Departement für Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich entwickelten eine neue Methode, mit der sich die Ursache von Gicht präventiv und dauerhaft beheben lässt. Dabei wird ein biologisches Netzwerk implantiert, das selbstständig den Harnsäurespiegel reguliert. Schon Paracelsus wusste: allein die Dosis macht's .

Gesundheit - 19.03.2010
1,9 Millionen Euro für Herzsport-Studie
1,9 Millionen Euro für Herzsport-Studie
Erst seit einigen Jahren wird eine bestimmte Form der Herzschwäche, die diastolische Herzinsuffizienz, von Medizinern als eigenständige Erkrankung anerkannt. Bei diesem Leiden ist die Pumpleistung des Herzens vermindert, da sich die linke Herzkammer nicht vollständig füllt. Die Ursache: Der Herzmuskel ist versteift.

Gesundheit - Biowissenschaften - 09.03.2010
Markus Heinemann ist neuer Herausgeber von "The Thoracic and Cardiovascular Surgeon"
Prof. Dr. med. Markus Heinemann, Oberarzt der Klinik für HTG-Chirurgie, wurde zum Herausgeber der renommierten Fachzeitschrift "The Thoracic and Cardiovascular Surgeon" ernannt. Im Bereich der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie zählt das Journal laut Experten zu den vier meistgelesenen Zeitschriften weltweit.

Gesundheit - 01.03.2010
Neuer Chef der Neuroradiologie will die Behandlung beim Schlaganfall weiter verbessern
Professor Dr. Martin Wiesmann ist seit heute (1. März) Direktor der neu geschaffenen Klinik für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie. Der 44-jährige war zuletzt Chefarzt der Abteilung für Neuroradiologie der Helios Kliniken in Schwerin. Sein Medizinstudium absolvierte Wiesmann in Würzburg.

Gesundheit - 24.02.2010
Aachener Konsortium gewinnt den NRW Wettbewerb „InnoMeT
Mit patientenadaptierten medizintechnischen Lösungen innovative Produkte und Prozesse für die Behandlung kardiovaskulärer Erkrankungen zu entwickeln, dass ist das Ziel der erfolgreichen Aachener Bewerbung zum InnoMeT Wettbewerb des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW.

Gesundheit - Geschichte / Archeologie - 23.02.2010
Die Wissenschaftslüge - ein Lesetipp
Die Wissenschaftslüge - ein Lesetipp
Wie nützlich ist die Lachs-DNA in meiner Anti-Falten-Crème, und soll ich meinen Kindern Fischölkapseln zur Förderung der schulischen Leistungen geben?

Gesundheit - Biowissenschaften - 18.02.2010
Neues Spitzenforschungsinstitut in Mainz: TRON - Translationale Onkologie
Unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Ugur Sahin zielt TRON darauf ab, Wissenstransfer aus der Grundlagenforschung in die Anwendung in der Krankenversorgung zu bringen. In Rheinland-Pfalz werden Forschung, Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen oder Erkrankungen des Immunsystems zukünftig durch ein eigenständiges Institut an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft verstärkt.

Chemie - Gesundheit - 15.02.2010
Mechanismen bei der Zystischen Fibrose entdeckt
Mechanismen bei der Zystischen Fibrose entdeckt
Mukoviszidose oder auch Zystische Fibrose ist die häufigste erbliche Stoffwechselkrankheit in Europa.

Gesundheit - Biowissenschaften - 15.02.2010
Lebensgeschichte der Stammzellen
Lebensgeschichte der Stammzellen
Ein Modell berechnet, wie sich die Anzahl der Stammzellen eines Menschen entwickelt Stammzellen sorgen für die Erneuerung und Aufrechterhaltung des Körpergewebes. Geraten sie außer Kontrolle, drohen Erkrankungen wie Krebs. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie in Plön haben mithilfe von Medizinern des Universitätsklinikums Aachen ein Computermodell dafür entworfen, wie sich Populationen von blutbildenden Stammzellen mit zunehmendem Alter entwickeln.

Gesundheit - Biowissenschaften - 15.02.2010
Neues mathematisches Modell zur Prognose von Tumoren
Anteil der Krebsstammzellen kann im Verlauf einer Krebsbehandlung zunehmen Stammzellen im Knochenmark produzieren ständig neue Blutzellen. Solche Stammzellen können jedoch nicht nur der Ursprung für die lebenswichtigen Blutbestandteile, sondern auch der von Tumoren sein. Die Anzahl dieser Krebsstammzellen geht bei einer Krebsbehandlung fast nicht zurück, wohingegen der Rest des Tumors verschwindet.

Biowissenschaften - Gesundheit - 03.02.2010
High Noon: Duell im Labor
High Noon: Duell im Labor
Kürzlich hat eine Schießerei zwischen Forschenden stattgefunden. Allerdings nur im Labor: Die Wissenschaftler/innen wollten beweisen, dass wir uns schneller bewegen, wenn wir auf Geschehnisse unserer Umwelt reagieren, als wenn wir die Handlung selber herbeiführen.

Gesundheit - Chemie - 01.02.2010
Mit Hochdurchsatz-Screening auf der Suche nach neuen Medikamenten
Originalveröffentlichung: Fetz, Verena, Knauer, Shirley, Bier, Carolin, Kriess, Jens-Peter, and Stauber, Roland (2009). Translocation Biosensors - Cellular System Integrators to Dissect CRM1-Dependent Nuclear Export by Chemicogenomics. Sensors 7(9), 5423-5445. doi:10.3390/s90705423 Mit rd. 360.000? fördern die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und das Land Rheinland-Pfalz die Etablierung eines Hochdurchsatz-Screening Centers zum Auffinden neuer Wirkstoffe an der Universitätsmedizin Mainz.