Universität Würzburg: Gäste spielen das Carillon

Im Turm der Würzburger Neubaukirche ist das Carillon der Universität installiert

Im Turm der Würzburger Neubaukirche ist das Carillon der Universität installiert. (Foto: Robert Emmerich)

Vom Carillon der Universität im Turm der Neubaukirche erklingen zwei Sonderkonzerte. Am 16. und am 23. August spielen Gastmusiker aus den Niederlanden und aus Dänemark.

Regelmäßig im Sommer lädt Würzburgs Universitätscarilloneur Jürgen Buchner Musikerkollegen dazu ein, das Carillon der Neubaukirche mit seinen 51 Glocken zu spielen. Die Konzerte sind am besten im Innenhof der Alten Universität zu hören. Sie beginnen jeweils um 17:30 Uhr und dauern etwa 40 Minuten. Der Eintritt ist frei.

In diesem Jahr wird das Glockenspiel von zwei Gästen bedient: Am Mittwoch, 16. August, spielt Mathieu Polak, Universitätscarillonneur von Rotterdam (Niederlande). Eine Woche später, am 23. August, lässt dann Povl Christian Balslev das Carillon erklingen. Er ist Organist und Carillonneur an der Liebfrauenkirche zu Svendborg in Dänemark.

Nach den Sonderkonzerten spielt Buchner selbst das Carillon, und zwar immer mittwochs um 17:30 Uhr. Die Carillon-Saison beendet er traditionell mit dem Weihnachtskonzert der Universität im Dezember.

Informationen über das Würzburger Carillon

Von: Robert Emmerich

!--

Von: Robert Emmerich

--

11.08.2017, 08:55 Uhr