SUB erweitert Literaturangebot um 4.000 koreanische E-Books

Koreanische E-Bibliothek wird am 12. Januar 2017 in der Paulinerkirche eröffnet
(pug) Die Niedersächsische Staatsund Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) erweitert ihr Literaturangebot um rund 4.000 koreanische E-Books. Die E-Bibliothek umfasst Werke aus den Bereichen der koreanischen Belletristik, Geschichte und Volkskunde. Das Generalkonsulat der Republik Korea in Hamburg und die SUB verbinden damit den Wunsch, Studierenden und Forschenden in Göttingen und Deutschland ein tieferes Verständnis von Korea und der Kultur des Landes zu ermöglichen. Das Generalkonsulat stellt für die Einrichtung der E-Bibliothek eine Spende in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung, der Betrieb ist an der SUB angesiedelt.
Die SUB verfügt über die in Deutschland grösste Sammlung koreanischer Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Darunter befinden sich Bücher und Zeitschriften aus Süd- und Nordkorea, China und anderen Ländern sowie eine bedeutende Sammlung der älteren koreanischen Erzählliteratur. Darüber hinaus ist die SUB über rege und vielfältige Beziehungen mit wissenschaftlichen Einrichtungen der Republik Korea verbunden.

 
 
Logo Careerjet