RWTH verabschiedet Graduierte der Elektrotechnik und Informationstechnik

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der RWTH Aachen verabschiedete im Rahmen des „Tags der Elektrotechnik und Informationstechnik" die neuen Absolventinnen und Absolventen.

 

Insgesamt 664 Studierende haben im vergangenen akademischen Jahr die Bachelorund Masterstudiengänge der Elektrotechnik und Informationstechnik erfolgreich absolviert. 76 Doktorandinnen und Doktoranden schlossen ihre Promotion ab.

Der Dekan der Fakultät, Professor Wilfried Mokwa, eröffnete die Veranstaltung und trug seinen Jahresbericht vor. Danach folgten die Berichte des Studiendekans und des Fachschaftsvorsitzenden. Professor Jeremy Witzens hielt anschließend einen Vortrag zum Thema „Silizium Photonik: Steuern und Schalten von Licht auf dem Chip". Höhepunkt des Tages waren die Preisverleihungen. Dabei wurden für die besten Bachelor-, Masterund Promotionsabschlüsse folgende Preise vergeben: der STAWAG und der Telefonica Promotionspreis, der Bosch sowie Siemens Masterpreis, der Rohde-Schwarz Bachelorpreis, der Mathworks Matlab Teamaward sowie der Pollak Award. Zum festlichen Ausklang des Tages fand der Absolventenball im Schloss Rahe statt.