Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds erweitert sein Engagement in Bonn

Logos Uni Bonn / KGSF 
                 Alle Rechte vorbehalten.

Logos Uni Bonn / KGSF Alle Rechte vorbehalten.


Der Kölner Gymnasialund Stiftungsfonds erweitert sein Engagement im Bereich der Deutschlandstipendien an der Universität Bonn. Ab der im Herbst beginnenden Förderperiode wird der Fonds zwölf, statt bisher drei, Deutschlandstipendien übernehmen. Die Spendenzusage stellt die erste große Förderzusage für den Jubiläumsfonds dar, der zum 200-jährigen Bestehen der Universität Bonn eingerichtet worden war.

Deutschlandstipendien dienen der Förderung besonders begabter Studierender aller Fächer. Die einkommensunabhängige Förderung beträgt 300 Euro pro Monat für ein Jahr. Das Besondere: Private Stifter und die öffentliche Hand teilen sich die Kosten. Das heißt, jede Spende von 1.800 Euro wird vom Bund verdoppelt. Auch Teilbeträge sind möglich.

An der Universität Bonn koordiniert die Bonner Universitätsstiftung das Deutschland-Stipendienprogramm. Derzeit kommen jedes Jahr rund 80 Studierende in den Genuss einer Förderung. Anlässlich des Universitätsjubiläums sollen es nun noch einmal deutlich mehr werden: Die Stiftung hat die Kampagne „100 für 200“ gestartet, durch die 100 Deutschlandstipendien zum 200. Geburtstag der Universität Bonn eingeworben werden sollen.

Der Kölner Gymnasialund Stiftungsfonds fördert seit über 200 Jahren die Bildung junger Menschen und ist eine erfahrene Stiftungsverwaltung für Bildungsstiftungen. Die Stiftung lenkt das traditionsreiche Schulund Stiftungsvermögen von rund 300 Stiftungsfonds privater Herkunft. Aus den Erträgen dieses über Jahrhunderte gewachsenen Vermögens werden vielfältige Förderprogramme finanziert. Schülerinnen, Schüler und Studierende werden gezielt mit Stipendien, Förderprojekten sowie einem eigenen Bildungsund Mentoringprogramm unterstützt. Stifter und Förderer können beim Kölner Gymnasialund Stiftungsfonds einen eigenen Stiftungsfonds für die Bildung gründen und verwalten lassen.

Aus einem Fördervolumen von insgesamt rund zwei Millionen Euro werden jährlich über 1.000 Stipendien für Studenten und Schüler an weiterführenden Schulen vergeben. Die Schülerund Studienförderung des Kölner Gymnasialund Stiftungsfonds finanziert sich ausschließlich aus Stiftungsmitteln privater Herkunft und ist damit einzigartig in Deutschland.