Die Bewerbung der großen Berliner Hochschulen und der Charité im Exzellenzwettbewerb des Bundes und der Länder

Die Bewerbung der drei großen Berliner Hochschulen und der Charité - Universitätsmedizin Berlin im Exzellenzwettbewerb des Bundes und der Länder ist Thema einer Podiumsdiskussion am  24. Mai im Haus des Rundfunks in der Masurenallee. Im Rahmen des 95. Treffpunkts WissensWerte diskutieren Peter-André Alt, Präsident der Freien Universität Berlin, Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender Charité - Universitätsmedizin Berlin, Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin und Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin  über das gemeinsame Vorhaben der vier Einrichtungen. Die Moderation übernimmt Thomas Prinzler, Wissenschaftsredaktion Inforadio (rbb). Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 22. Mai unter event [at] technologiestiftung-berlin (p) de erforderlich.

Der Treffpunkt WissensWerte ist eine gemeinsame Veranstaltung von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb). Die Veranstaltung wird mitgeschnitten und im Programm von Inforadio (rbb) 93,1 gesendet. Sie ist anschließend ebenfalls als Podcast auf inforadio.de verfügbar. Mit der Anmeldung willigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Technologiestiftung und dem Inforadio gegenüber ein, dass während der Veranstaltung aufgenommen Fotografien, Tonaufnahmen oder Videos im Rahmen der Presseund Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter verwendet werden dürfen.

Ort und Zeit

  • rbb Haus des Rundfunks

    14057 Berlin

  • Donnerstag, 24. Mai 2018, Beginn: 18.30 Uhr
  • Anmeldung bis 22. Mai unter der E-Mail-Adresse: event [at] technologiestiftung-berlin (p) de