Dark Matter Day: Das Geheimnis der Dunklen Materie

Die Natur der Dunklen Materie ist eines der größten ungelösten Rätsel der Astronomie und der Teilchenphysik. Im Rahmen des weltweit begangenen ,,Dark Matter Day" werden zwei Forscher der Universität Heidelberg, die beide auf diesem spannenden Gebiet arbeiten, ihr aktuelles Wissen zu dieser mysteriösen Materieform vorstellen. Sie erläutern zudem neue Experimente, mit denen das Geheimnis der Dunklen Materie aufgedeckt werden soll. Die Referenten sind Stephanie Hansmann-Menzemer vom Physikalischen Institut und Björn Malte Schäfer vpm Astronomischen Rechen-Institut. Die Veranstaltung mit dem Titel ,,Dark Matter Day: Astronomie trifft Teilchenphysik" findet am Montag, 30. Oktober 2017, in der Aula der Neuen Universität statt und beginnt um 19.00 Uhr.

Mit einem Vortrag zum Thema ,,Dunkle Materie oder spielt die Schwerkraft verrückt?" eröffnet Prof. Schäfer die Veranstaltung. Anschließend spricht Prof. Hansmann-Menzemer über ,,Dunkle Materie - von kleinen Teilchen und großen Experimenten". Veranstalter der Abendvorträge zum ,,Dark Matter Day" sind die Universität Heidelberg und das Karlsruher Institut für Technologie im Rahmen der Heidelberg Karlsruhe Research Partnership (HEiKA) sowie das Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg. Der Eintritt ist frei.