400 Gesichter eines internationalen Sommers

Eröffnung Bauhaus Summer School 2015: Die Bauhaus Summer School startet am erste

Eröffnung Bauhaus Summer School 2015: Die Bauhaus Summer School startet am ersten Augustsonntag mit der traditionellen Welcome-Party. Foto: Barbara Proschak Download-Version

Am 6. August 2017 begrüßt die Bauhaus Summer School 400 Gäste aus 65 Ländern, von Argentinien bis Vietnam. Bis 1. September 2017 bilden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Fachund Sprachkursen weiter und lernen die Bauhaus-Universität Weimar sowie die deutsche Kultur kennen.

Jutta Emes, Vizepräsidentin für Internationalisierung und Digitalisierung, und Peter Kleine, Bürgermeister der Stadt Weimar, eröffnen mit ihren Grußworten am 6. August 2017 um 17.30 Uhr das Sommerprogramm der Bauhaus-Universität Weimar im Audimax der Universitätsbibliothek. In diesem Rahmen vergeben die Universität und die Stadt wieder verschiedene Stipendien, um den interkulturellen Austausch in Weimar zu fördern. Im Anschluss an die feierliche Eröffnung findet die traditionelle »Welcome Party« der Bauhaus Summer School im Foyer statt.

16 Sprachund Fachkurse aus den Bereichen Architektur und Urbanistik, Kunst und Design sowie Technik und Umwelt regen mit fachspezifischen Fragestellungen dazu an, über kulturelle und disziplinäre Grenzen hinauszublicken. Die Ergebnisse der ersten beiden Kurswochen werden am 18. August 2017 von den Studierenden mit der Bauhaus Summer School-Werkschau »Open.Ateliers« im Foyer des Hauptgebäudes gefeiert. In Vorträgen, Ausstellungen und kurzen Bühnenstücken werden die Themen und Ergebnisse der intensiven Kursarbeit nicht nur unter den Teilnehmenden, sondern auch interessierten Besucherinnen und Besuchern vorgestellt.

Im Fokus der Bauhaus Summer School 2017 stehen neben den akademischen Erfahrungen auch das Kennenlernen der Stadt Weimar und der deutschen Kultur. Viele Partner wie die Klassik Stiftung Weimar, das kommunale Kino »mon ami«, das Festival »Genius Loci« sowie das Kunstfest Weimar ermöglichen es der Bauhaus Summer School, enger an das Stadtgeschehen anzuknüpfen und authentische Einblicke in das Leben in Weimar zu geben.

Hintergrund

Das ursprünglich auf Sprachvermittlung konzentrierte internationale Sommerprogramm der Bauhaus-Universität Weimar bietet seit 2010 unter dem Namen »Bauhaus Summer School« einen breiten Mix aus zweibis vierwöchigen Fachund Sprachkursen an. Begleitet wird der Unterricht von einem bunten Rahmenprogramm, das Kochund Spieleabende, Filmvorführungen, Museumsbesuche und Exkursionen umfasst.

Veranstaltungsdaten

Bauhaus Summer School - Das Sommerprogramm der Bauhaus-Universität Weimar
6. August bis 1. September 2017

Feierliche Eröffnung und »Welcome Party«
6. August 2017, 17.30 Uhr
Audimax der Universitätsbibliothek, Steubenstraße 6, 99423 Weimar

Bauhaus Summer School-Werkschau »Open.Ateliers«
18. August 2017, 17 Uhr
Foyer des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar,
Geschwister-Scholl-Straße 8, 99423 Weimar

Detaillierte Informationen zu Kursinhalten und Begleitprogramm der Bauhaus Summer School finden Sie unter: www.uni-weimar.de/summerschool