19. Akrobatikfestival an der Kieler Uni

Bildunterschrift: Auftritt der Akrobatikgruppe des Kieler Hochschulsports im Jah

Bildunterschrift: Auftritt der Akrobatikgruppe des Kieler Hochschulsports im Jahr 2016. Foto/ Copyright: Thomas Beckmann

AkroKiel-Show im Audimax am 25. Februar



Foto/ Copyright: Thomas Beckmann

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-008-1.jpg

Hochspannung ist garantiert: Am Samstag, 25. Februar, zeigen Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler im Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wieder ein buntes Programm aus Akrobatik, Tanz, Artistik, Jonglage und weiteren anspruchsvollen Elementen. Die beliebte Veranstaltung ist der Höhepunkt des 19. Kieler Akrobatik-Festivals, das die Akrobatikgruppe des Hochschulsports veranstaltet. Über 300 Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Skandinavien, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz kommen zusammen, um gemeinsam zu trainieren. In Workshops, die auch Tagesgästen offen stehen, werden Partnerund Gruppenakrobatik, Handstandtraining, Tuchakrobatik, Wurftechniken und Pyramidenbau für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedlicher Niveaus angeboten.
Die Akrobatik-Gruppe der Uni Kiel bietet an drei Terminen in der Woche Akrobatik als Freizeitsport an: Der kräftigende Ausgleichsport, bei dem es vor allem auf die Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen ankommt, erfordert keine besonderen Voraussetzungen. Im Anfängerkurs wird bei „Null“ begonnen. Erste Erfolge können dann in der Fortgeschrittenen-Gruppe vertieft werden. Das Training findet jeweils montags, dienstags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle des Sportforums statt.