Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Münster, Nordrhein-Westfalen
Web: Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Ort: Münster
Geschichte 7.2
Die Partnerschaft zwischen dem Institut für Ägyptologie und Koptologie (IAEK) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und dem Department of Archaeology der Al-Neelain University Khartoum im Sudan wird nun durch das Programm Erasmus+ zusätzlich unterstützt.
7.2

Obwohl unser Server in der Lage ist, kleinere Tippfehler zu korrigieren, konnte die angeforderte Information nicht gefunden werden.

Biowissenschaften 5.2
Biowissenschaften

Ein Phänomen, das schon Charles Darwin faszinierte, ist die Entstehung riesiger komplexer Insektengesellschaften aus einzelgängerischen Vorfahren - wie bei Termiten und Ameisen.

Sportwissenschaften 1.2
Sportwissenschaften

Der Tag danach! Es ist nicht ganz so schlimm wie befürchtet, den Muskelkater in den Waden spüre ich dennoch.

Physik 1.2

Für seine herausragende Masterarbeit erhält Johannes Michel den mit 1500 Euro dotierten „Infineon-Master-Award“, den der Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster gemeinsam mit der Infineon AG (Warstein) verleiht.

Chemie 7.2
Chemie

Wie ein Fahrradpedal, das man vorund zurücktritt: So kann man sich den neuen molekularen Schalter vorstellen, den der münstersche Nanotechnologe Dr. Saeed Amirjalayer und seine Mitautoren von d

Biowissenschaften 2.2

Vermutlich kennt fast jeder diesen Stoffwechselweg aus dem Biologieunterricht: den Citratzyklus. Er liefert zahlreichen Organismen durch den Abbau organischer Stoffe Energie und ermöglicht ihnen so das Leben.

Veranstaltung 1.2

Ernennungen Carsten Grashoff vom Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried, wurde zum 15. Januar 2018 zum Universitätsprofessor für das Fach "Quantitative Zellbiologie" am Institut für Molekulare Zellbiologie berufen.

Astronomie 31.1
Astronomie

Harald Hiesinger vom Institut für Planetologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ist neues Mitglied des „ESA Human Spaceflight and Exploration Science Advisory Committee“ (HESAC) der Europäischen Weltraumorganisation ESA.




website preview