Technische Universität München

Technische Universität München
München
Technische Universität München  
Ort: München
Musik - 17.05
Wie sieht eine Melodie aus? Und kann man berechnen, was in unseren Ohren harmonisch klingt? In der neu eröffneten Ausstellung ,,La La Lab. Die Mathematik der Musik" in Heidelberg lässt sich an interaktiven Exponaten experimentieren und erfahren, wie Mathematik und Musik zusammenhängen.
Gesundheit - 15.05

In Zukunft werden wir immer häufiger direkt mit Künstlicher Intelligenz (KI) interagieren. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) hat jetzt erstmals systematisch untersucht, wie ,,verkörperte KI" schon heute hilft, psychische Erkrankungen zu behandeln.

Chemie - 13.05

Ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) hat im Rahmen einer internationalen Kooperation einen effizienten Wasserspaltungskatalysator entwickelt. Er besteht aus einer Doppelhelix-Halbleiterstruktur, umhüllt mit Kohlenstoffnitrid.

Biowissenschaften - 3.05

Der Krankheitsverlauf von Multipler Sklerose (MS) ist sehr unterschiedlich und ein verlässlicher Biomarker, der die Entwicklung der Behinderung vorhersagt, fehlt bisher.

Gesundheit - 2.05

Anfang Mai bricht ein kinderherzchirurgisches Team aus München nach Kairo auf, um die dortigen Experten zu unterstützen.

Politik - 14.05

Bayerns Europa-Minister Dr. Florian Herrmann hat am Montag die Bayerische Europa-Medaille an Prof. Eugénia da Conceição-Heldt und zwölf weitere verdiente Persönlichkeiten überreicht.

Biowissenschaften - 8.05

Carlotta erkennt von Geburt an keine Gesichter und beginnt schon als Kind sich mit dieser Situation zu arrangieren. Erst viele Jahre später erfährt sie von einem seltenen, unheilbaren Defizit ihres Gehirns.

Physik - 2.05

Elektronen und ihre Atomkerne beeinflussen sich gegenseitig in ihren Bewegungen in mehr Materialien als bisher angenommen. Das hat ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Forschungszentrums Jülich bei Messungen an der Forschungs-Neutronenquelle FRM II der TUM entdeckt.

Innovation - 30.04

Die Technische Universität München (TUM) gehört in der neuen Ausgabe von ,,Europe's Most Innovative Universities" erneut zu den Top 10. Die britische Wirtschaftsnachrichtenagentur Reuters wertet für ihr Ranking aus, wie stark die Universitäten mit Forschungsergebnissen und Erfindungen zum Fortschritt in Technologie und Wirtschaft beitragen.





website preview