Technische Universität München

Technische Universität München
München
Technische Universität München  
Ort: München
Umwelt - 16.07
Umwelt
,,Die Arktis ist ein Hotspot des Klimawandels", erklärt Florian Seitz vom Deutschen Geodätischen Forschungsinstitut der Technischen Universität München (TUM). ,,Durch die steigenden Temperaturen gehen die Gletscher Grönlands zurück, gleichzeitig schmilzt das Meereis. Milliarden Liter Schmelzwasser gelangen so jedes Jahr in den Ozean." Die enormen Süßwassermengen, die in der Arktis freigesetzt werden, lassen nicht nur den Meeresspiegel ansteigen, sondern haben auch das Potenzial, das weltweite System von Meeresströmungen und damit unser Klima zu verändern.
Elektrotechnik - 12.07
Elektrotechnik

Herr Hamacher, was ist ein Microgrid? In Zukunft werden die passiven Verteilnetze, die den Strom zum Verbraucher bringen, zu aktiven Verteilnetzstrukturen umgebaut, den Microgrids.

Veranstaltung - 11.07
Veranstaltung

Von der Laptop-Tasche bis zur Gartenbank - über den Online-Shop ,,Haftsache.de" kann eine breite Palette an Design-Produkten mit besonderer Herkunft bestellt werden.

Recht - 10.07
Recht

Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche führt zu völlig neuen juristischen Herausforderungen.

Veranstaltung - 9.07
Veranstaltung

Die TUM ist zwischen Museen mitten im Münchner Kunstareal zu Hause. Zum vierten Mal laden die Einrichtungen des Quartiers zu einem zweitägigen Fest ein.

Physik - 12.07
Physik

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu analysieren, indem sie nach Mustern suchen, die auf bestimmte Objekte hindeuten.

Gesundheit - 11.07

Es gibt zwei Möglichkeiten der T-Zell-Therapie: Entweder erhält ein Empfänger Zellen von einem Spender oder die eigenen T-Zellen werden entnommen, im Labor genetisch neu programmiert und zum Beispiel gegen eine bestehende Infektion oder einen Tumor gerichtet.

Physik - 10.07
Physik

Gestern erhielt TUM Emeritus of Excellence Herbert Spohn in Buenos Aires, Argentinien, als erster Deutscher die Boltzmann-Medaille der Internationalen Union für Reine und Angewandte Physik (IUPAP).

Innovation - 9.07
Innovation

Autos, die selbstständig unterwegs sind, müssen ihre Umgebung erkennen können, vor allem den Abstand zu anderen Objekten.




website preview