Zertifikatsverleihung an der Universität Liechtenstein

 | 
33 Absolvent/innen des Zertifikatslehrgangs «Nationales und Internationales Steuerrecht» an der Universität Liechtenstein haben am 22. Mai 2012 im Rahmen der Zertifikatsverleihung ihren erfolgreichen Abschluss gefeiert.

Die komplexer werdenden wirtschaftlichen Verflechtungen und Beziehungen international tätiger Unternehmen und investierender Privatpersonen stellen eine zentrale Herausforderung für die internationale Steuerplanung in der Praxis dar. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an Personen, die in der grenzüberschreitenden Beratung tätig sind.

Idealer Einstieg in steuerliche Weiterbildung
Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Internationales und Liechtensteinisches Steuerrecht an der Universität Liechtenstein bietet bereits seit mehreren Jahren Weiterbildungsstudiengänge und -veranstaltungen an, um Interessierten die Möglichkeit zu bieten, sich fundierte fachliche Kompetenz in diesem Bereich anzueignen. Gerade der Zertifikatslehrgang Nationales und Internationales Steuerrecht stellt dafür einen idealen Einstieg dar. Praxisorientiert vermittelt der Lehrgang mit einer Studienzeit von einem Semester die grundlegenden Fachkompetenzen im nationalen, internationalen und europäischen Steuerrecht sowie der internationalen Steuerplanung insbesondere im Bereich der Vermögensstrukturen und Finanzinstrumente.

Feierliche Zertifikatsverleihung
Am vergangenen Dienstag haben 33 Studierende aus Liechtenstein, Deutschland, österreich und der Schweiz bei der feierlichen Verleihung ihre Zertifikate entgegen genommen. Stellvertretend für die Universität Liechtenstein überreichte Martin Wenz, Leiter des Instituts für Finanzdienstleistungen, den Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden und gratulierte mit den besten Wünschen für den weiteren beruflichen Weg.

Eine vertiefende Weiterbildung in Form des Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation wird ab September 2012 angeboten. Informationen zum Studiengang und Anmeldung unter www.uni.li/llm.



(24.05.2012)


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |