»Walle! Walle!«: Brunnen-Wasser-Tanz-Performance des Einführungskurses

Copyright: Professur Bauformenlehre Download-Version

Copyright: Professur Bauformenlehre Download-Version

Über 200 Erstsemester-Studierende kommen am Donnerstag, 21. Oktober 2021, ab 14 Uhr zur Abschluss-Performance ihres diesjährigen Einführungskurses zusammen. Unter dem Motto des Goethe’schen Zauberlehrlings »Walle! Walle!« ziehen sie in der Weimarer Innenstadt von Brunnen zu Brunnen.

Auf ihrem Weg durch die Stadt transportieren die Studierenden jeweils einen Liter Wasser - mit eigens angefertigten Gefäßen aus Recyclingmaterial - in den Nachfolgerbrunnen und Übergeben diesen mit eindrucksvollen Gesten. Der Impuls der Wasserspende löst dann die erneute Kettenreaktion am nächsten Brunnen aus. Am Ende wird der letzte Liter Wasser dem Ursprungsbrunnen zurückgegeben und der Kreislauf nach zehn Brunnen geschlossen.

»Seit inzwischen 40 Jahren reflektiert der Auftritt stets die Experimentierfreude der historischen Bauhausbühne, bei jeweils unterschiedlichen thematischen Widmungen. In diesem Jahr schreiben sich alle Wassertragenden symbolisch in das Leben der Stadt Weimar ein und Übernehmen so eine mentale Patenschaft für ihren Brunnen«, sagt Bernd Rudolf, Professur Bauformenlehre an der Fakultät Architektur und Urbanistik, der den Einführungskurs konzipiert hat.

Jeder Einführungskurs beinhaltet immer eine Folge von zeichnerischen, maßstäblich differenzierten, Annäherungen an den Studienort Weimar und Kreativ-Workshops zum experimentellen Modellbau. Ziel ist es, in die Kommunikationsmuster kreativer Entwurfsprozesse einzuführen, indem die Suche nach der eigenen darstellerischen Handschrift gleichberechtigt neben der Entdeckung oder Wiederentdeckung der persönlichen gestalterischen Kreativität steht.

Zum Beginn dieses Semesters haben sich Studierende aus Architektur, Urbanistik und Medienkultur zum Semesterbeginn den Weimarer Brunnen zunächst forschend, messend und zeichnend genähert, um deren Gestalt, Entstehungsgeschichte und bildkünstlerisches Programm zu ergründen. Höhepunkt und Abschluss des Einführungskurses bildet in diesem Jahr die »Zauberlehrlings-Hafte-Brunnen-Wasser-Tanz-Performance«, an der Interessierte an verschiedenen Stationen beiwohnen können.

»Walle! Walle!«:
Zauberlehrlings-Hafte-Brunnen-Wasser-Tanz-Performance des Einführungskurses 2021

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 14 bis 17 Uhr
Start: Brunnen am Haus der Frau von Stein, Ackerwand 25-27
Ende: Wielandbrunnen, Wielandplatz
Weitere Stationen: Ildefonsobrunnen, Herderbrunnen, Löwenbrunnen, Delphinbrunnen, Brunnen am Lesemuseum, Donndorfbrunnen, Neptunbrunnen, Goethebrunnen.

Kontrast-Einstellungen lesen Sie mehr über diese Einstellung

Kontrastansicht aktiv

Kontrastansicht nicht aktiv

Darkmode für lichtsensitive Augen lesen Sie mehr über diese Einstellung

Klickund Fokus-Feedback lesen Sie mehr über diese Einstellung lesen Sie mehr über diese Einstellung

Animationen aktiv

Animationen nicht aktiv


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |