Vorsitzender des Stiftungsrates tritt zurück

Dr. Wilhelm Krull legt Ämter mit sofortiger Wirkung nieder

(pug) Der Vorsitzende des Stiftungsrates und des Stiftungsausschusses Universität der Universität Göttingen, Dr. Wilhelm Krull, tritt mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern zurück.

Krull erklärte: ’Aufgrund der aus formalrechtlichen Gründen gescheiterten Berufung von Herrn Spoun zum neuen Präsidenten der Göttinger Universität trete ich mit sofortiger Wirkung vom Vorsitz des Stiftungsrates der Georg-August-Universität Göttingen zurück. Ich wünsche dem Senat und dem Stiftungsausschuss Universität, und damit den entscheidenden Gremien, dass es ihnen gelingen möge, in einem neuen Findungsprozess eine überzeugende Persönlichkeit für das Präsident(inn)enamt zu gewinnen und mit ihr zu neuen Erfolgen aufzubrechen.’

Krull hatte die Universität Göttingen seit der Stiftungswerdung 2003 in beiden Ämtern begleitet. Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel würdigte seine langjährige Unterstützung der Universität Göttingen: ‘Ich danke Wilhelm Krull für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen acht Jahren meiner Amtszeit.’

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |