Von der Märchenreise über die GPS-Tour bis zur Reise durch den Körper

Eine Programmauswahl für die kleinen Besucherinnen und Besucher

Campus Adlershof

Sand

Kommt zum Sandkasten, dessen Inhalt nicht nur durch Hände rieselt, sondern sich auch farblich und landschaftlich verändern lässt. Möglicherweise gelingt Kinderhänden auch mit dem Regen zu spielen, von sanftem Schauer bis Wolkenbruch lässt sich der Niederschlag dosieren. ,,Ich baue meine eigene Landschaft" nennt sich der Sandkasten, der beim Schaufeln mitdenkt und durchgängig von 17 bis 24 Uhr im Foyer des Alfred-Rühl-Hauses, Rudower Chaussee 16, auf kleine Entdecker wartet.

Regenwurm

Wie sieht die Welt unter Kinderfüßen aus? Wie lebt beispielsweise ein Regenwurm, was denkt der kleine, im Erdboden lebende Kerl und wie sehen seine Begegnungen mit anderen, unter der Erde lebenden Tieren aus? Ist er wirklich blind, taub und stumm? Auch er braucht Hilfe, weil sein Lebensraum bedroht ist. Schattengeister wollen der Natur ein Ende bereiten, und Waldwesen bitten Veda um Hilfe. Und so begibt sich das Mädchen auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie viele neue Freunde findet und sich großen Aufgaben stellt. Der dreißigminütigen Erzählung ,,Vedas Abenteuer - eine Märchenreise in die Welt unter unseren Füßen" können kleine und große Zuhörer im Alfred-Rühl-Haus, Rudower Chaussee 16, 2. OG, Raum 2’104 um 18 und 19 Uhr lauschen.

GPS-Tour

Eine satellitengestützte Schatzsuche mit Rätseln für Kinder (und Erwachsene) gibt es in Adlershof. Welcher der Buchstaben A, B oder C ist für links oder rechts abbiegen verantwortlich, um ans Ziel zu kommen? Lerne während des Spaziergangs die satellitengestützte Navigation kennen und schärfe Deine Sinne, um kleine geographische Rätsel zu lösen. Mit der richtigen Antwort gelangst du zum nächsten Wegepunkt und zuletzt ans Ziel, wo vielleicht eine kleine Überraschung wartet. Die ,,GPS-Rätsel-tour" beginnt im Alfred-Rühl-Haus, Rudower Chaussee 16, Neubau/Foyer, durchgängig von 17 bis 21.30 Uhr.

Luftdruck

Stell dir vor, was passiert, wenn die Luft fehlt, der Wecker nicht klingelt und sich Luftballons von selbst aufblasen. Experimente zum Thema Luftdruck und Vakuum warten auf naturwissenschaftlich interessierte Sprösslinge, um die Welt der Physik zu entdecken im ,,DESY-Schülerlabor physikbegreifen", Lise-Meitner-Haus, Institut für Physik, Newtonstraße 15, EG/Foyer, Raum 0’07, 17 bis 24 Uhr.

Campus Nord

Denkorgan

Eine bunte Gehirnkappe basteln und dabei spielerisch wahrnehmen, ob die linke oder rechte Gehirnhälfte für riechen, hören und sehen verantwortlich ist. Dabei zu raten, ob Musik und Mathematik der gleichen Hälfte zugeteilt sind oder nicht. Außerdem gibt es für den Nachwuchs Wortsuchrätsel und Lückentexte, die auf ihre Entschlüsselung warten, während es für die Großen ,,Allgemeine Informationen über das Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience Berlin" gibt, Philippstr. 13, Haus 6, EG/Foyer, durchgehend von 18 bis 21.30 Uhr.

Körper

Wie gut kannst du riechen, fühlen und schmecken? Wie passt dein Körper sich an, wenn du Sport machst? Und wie oft schlägt dein Herz pro Minute, wenn du entspannt bist? Eine spannende Entdeckungsreise durch den menschlichen Körper gilt es mit Experimenten und Modellen zu erfahren unter dem Motto ,,Entdecke Deinen Körper" im fahrenden Schülerlabor, Humboldt Bayer Mobil, Philippstr. 13 auf dem Stellplatz 2, durchgehend von 17 bis 22 Uhr.

Campus Mitte

Suchmaschine

Einmal Google spielen. Sich zuerst zeigen lassen, wie diese Suchmaschine festlegt, welche Webseite wichtiger ist als eine andere. Später entscheidest du, welche der vier zur Verfügung gestellten Webseiten das Rennen macht. ,,Googles PageRank für Kinder" findet im Universitätsgebäude am Hegelplatz, Dorotheenstraße 24, Raum 1’308, durchgehend von 17 bis 24 Uhr, statt.

Fakenews

Für die etwas Älteren (ab 15 Jahren) bietet sich ein Quiz über Wahrheit und Unwahrheit an. Berühren uns emotionale Nachrichten stärker und wenn ja, warum? Wann verbreitet sich eine schneller als die andere und was macht sie dann aus? Teste dein Bauchgefühl mit dem ,,Fake News Quiz", Universitätsgebäude am Hegelplatz, Dorotheenstraße 24, Raum 1’401, 17 bis 24 Uhr.

Archäologen

Deine Fähigkeiten im Metier Archäologie sind gefragt. Hast du ein gutes Auge oder detektivisches Gespür? Vielleicht hast du ja sogar beides. Probiere aus, wie man mit antiken Gegenständen arbeitet. Vor allem kleine Leute sind eingeladen, sich in der Archäologie zu versuchen. ,,Kinderleicht’! Die Arbeit der Archäologen" wird im Hauptgebäude, Winckelmann-Institut, Westflügel, 2. OG, 17 bis 24 Uhr angeboten.

Mumien

Auf den Spuren von ägyptischen Pharaonen und Mumien gibt es Rätselhaftes aufzulösen. Tauche ein in geheimes Wissen, lerne merkwürdige Rituale kennen und lasse dich von bis heute unbeantworteten Fragen überraschen. Lerne deinen Namen in Hieroglyphen schreiben oder bastele ein Amulett aus dem Schatz des altägyptischen Herrschers Tutanchamun. Ganz Mutige können den eigenen Arm kurz mumifizieren oder den eines Anderen vorübergehend einbalsamieren. All das gibt es zu erleben unter ,,Mehr als ein Mythos: Archäologische Forschung zum Alten Ägypten", Hauptgebäude, Winckelmann-Institut, Westflügel, Räume 2095A und 2095B, 17 bis 22 Uhr.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |