Vom Klebstoff bis zum Tandem

Foto: Sandra Meyndt

Foto: Sandra Meyndt

Die Universität Freiburg hat eine neue Ausgabe ihres Forschungsmagazins veröffentlicht

Molekulare Klebstoffe
Eine neuartige chemische Beschichtung erhöht die Stabilität von Faserverbundmaterialien: Jürgen Rühe vom Institut für Mikrosystemtechnik forscht am ,,Leistungszentrum Nachhaltigkeit", damit Prothesen, Tennisschläger, Autos oder Windräder robuster werden.
Zum Artikel

Das Bild im Fokus
,,Die Bilder, die während der Flüchtlingskrise, der Pegida-Demonstrationen oder des Arabischen Frühlings über die sozialen Medien transportiert wurden, haben sich eingeprägt", erklärt Politikwissenschaftlerin Diana Panke. Sie untersucht, wie sich Medienbilder auf die Bereitschaft zum politischen Protest auswirken.
Zum Artikel

Umweltfreundliche Batterien
Keine Schwermetalle, schnellere Ladezeit, längere Haltbarkeit: Chemikerin Birgit Esser entwickelt neuartige Akkus mit organischem Material. Diese sind sehr dünn, flexibel, biegsam und in Windeseile aufladbar - optimal für einen Einsatz bei Implantaten.
Zum Artikel

Profit schlagen aus dem Niemandsland
Staaten und Unternehmen wollen an genetischen Ressourcen der Tiefsee verdienen. Juristin Silja Vöneky untersucht, wie sich das mit dem Völkerrecht verträgt: ,,Wenn die neue Technik nicht mehr zum ,alten’ Recht passt, muss es überprüft werden."
Zum Artikel

Besser nicht allein im Feld
Ethnologin Judith Schlehe entwickelte ein neues Tandem-Lehrkonzept: Bei ihr bereiten sich Studierende durch Forschen in transkulturellen Teams auf Kooperationen in der Arbeitswelt vor.
Zum Artikel

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe
www.pr.uni-freiburg.de/publikationen/uniwissen