Uni Bonn schneidet sehr gut ab

QS-Ranking: Uni Bonn schneidet sehr gut ab. - Acht von 25 Fächern unter den Top
QS-Ranking: Uni Bonn schneidet sehr gut ab. - Acht von 25 Fächern unter den Top 100 der Welt © Universität Bonn/ Volker Lannert Alle Bilder in Originalgröße herunterladen .
Im gestern veröffentlichten QS-Fächerranking schneiden viele der bewerteten Fächer sehr gut ab: Rund ein Drittel der Fächer liegt im internationalen Vergleich in den Top 100 der Welt. Bestes Fach ist erneut die Mathematik (international Platz 41, Deutschland Platz 1).

Der internationale Rankinganbieter Quacquarelli Symonds (QS) hat sein diesjähriges Fächerranking veröffentlicht. 1.559 Universitäten weltweit wurden anhand einer Vielzahl an Indikatoren verglichen.

Neben der Bonner Mathematik erzielten auch die Wirtschaftswissenschaften und Ökonometrie mit Platz 56 ein hervorragendes Ergebnis. Die Fächer Archäologie, Altertumskunde und Alte Geschichte, Philosophie, Entwicklungsstudien und Zahnmedizin liegen jeweils in der Ranggruppe 51’100 und damit ebenfalls in den TOP 100 weltweit. Auch die Landund Forstwirtschaft kann sich international behaupten und liegt auf Platz 73 weltweit. Mit einem sehr guten Platz 100 in der Welt kann auch die Übergeordnete Fächerkategorie Naturwissenschaften punkten.

,,Die Auswertung des aktuellen Rankings zeigt, dass sich viele Fachbereiche der Universität Bonn international messen können", sagt h.c. Michael Hoch, der Rektor der Universität Bonn. ,,Ich freue mich sehr, dass neben den starken Naturwissenschaften vor allem die Bonner Geistesund Sozialwissenschaften sehr gut abschneiden und eine hohe internationale Reputation genießen."

In diesem Jahr wurden 55 Fächer im QS-Ranking ausgewertet, von denen die Universität Bonn in 25 Fächern gerankt wurde. Die Fächerrankings bestehen je nach Fach aus 4-5 Indikatoren wie z.B. akademische Reputation, Reputation bei Arbeitgebenden, Zitationen oder auch die internationalen Forschungsund Publikationsnetzwerke.

Weitere Informationen zum Ranking finden Sie hier: https://www.topuniversities.­com/subjec­t-rankings