TUM Distinguished Affiliated Professorship für Joachim Frank

Chemie-Nobelpreisträger Prof. Joachim Frank wurde gestern zum Distinguished Affiliated Professor der Technischen Universität München (TUM) ernannt. Bei dieser Gelegenheit hielt er einen Festvortrag und eine Vorlesung für Studierende seiner Alma Mater. Frank hat 1970 an der TUM promoviert.

2017 erhielten Joachim Frank, Jacques Dubochet und Richard Henderson den Chemie-Nobelpreis für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Entwicklung der Kryo-Elektronenmikroskopie. Dieses Verfahren, bei dem Proben mit flüssigem Stickstoff gekühlt werden, ermöglicht es, die dreidimensionale Form von Proteinen im Elektronenmikroskop zu ermitteln und ihre Struktur zu entschlüsseln.
Joachim Frank promovierte 1970 bei Prof. Walter Hoppe an der TUM Fakutlät für Chemie. In Fortführung der Arbeiten seines Doktorvaters gelang es ihm, eine Methode zu entwickeln, die aus vielen hochaufgelösten, zweidimensionalen Aufnahmen eines Elektronenmikroskops ein dreidimensionales Bild der Struktur berechnen kann. Heute forscht Joachim Frank an der Columbia University in New York.