Tag der GSGG gibt Einblicke in geisteswissenschaftliche Doktorarbeiten

Julia Diekmann Foto: GSGG

Julia Diekmann Foto: GSGG

Kurzvorträge und Posterpräsentationen - Christian-Gottlob-Heyne-Preis für Dr. Julia Diekmann

Die Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG) lädt herzlich zum ,,Tag der GSGG" am Donnerstag, 4. November 2021, ein. In den ,,Geisteswissenschaftlichen Einblicken" am Nachmittag geben Promovierende der Philosophischen und Theologischen Fakultät der Universität Göttingen in Kurzvorträgen und mit Posterpräsentationen Einblick in ihre aktuelle Forschung. Auf dem Programm stehen unter anderem die bürgerliche Frauenbewegung und ihr Kampf um Berufsfelder im deutschen Kaiserreich sowie die Versuche der GRÜNEN in den 1980er Jahren, spirituelle Politik zu etablieren. Ein weiterer Vortrag stellt die Konzeption klösterlicher Bildung am Beispiel des Mönchs Johannes Cassian vor. Wie in den vorangegangenen Jahren entscheidet das Publikum über die Vergabe des Preises für das beste Poster. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und findet im Hannah Vogt-Saal und im Emmy Noether-Saal des Tagungsund Veranstaltungshauses Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3, statt.

Im Rahmen der abendlichen Festveranstaltung wird der Christian-Gottlob-Heyne-Preis für die beste geisteswissenschaftliche Dissertation des vergangenen akademischen Jahres verliehen. Die Preisträgerin ist die Kunsthistorikerin Dr. Julia Diekmann, die zum Thema ,,Gestalten der Wahrheit - Carl Julius Mildes Porträtzeichnungen von Psychiatriepatienten" promoviert wurde. Sie beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit einer Schnittstelle zwischen Medizin und Kunst: Als sich die Psychiatrie zu Beginn des 19. Jahrhunderts als eigenständiges Fachgebiet der Medizin ausdifferenzierte, fertigten professionelle Künstler im Auftrag von Ärzten Portraits von psychiatrischen Patientinnen und Patienten an, um deren Erkrankungen zu klassifizieren. In diesem Zusammenhang hat Milde rund 70 Porträtzeichnungen erstellt. Die Abendveranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und findet ebenfalls im Tagungsund Veranstaltungshaus Alte Mensa statt.

Aufgrund der Pandemie findet der Tag der GSGG unter 3G-Bedingungen statt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist deshalb begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 1. November 2021 unter gsgg@uni-goettingen.de oder unter 0551-39 21120 möglich.

 

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |