Tag der Archive in Münster am 7. März

Plakat zum ’Tag der Archive 2020’ © VdA e. V.

Plakat zum ’Tag der Archive 2020’ © VdA e. V.

Am Samstag, 7. März 2020, öffnen bundesweit Archive ihre Türen. Unter dem Motto "Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet" präsentieren sich Münsters Archive zwischen 10.30 und 16 Uhr im Landesarchiv NRW am Bohlweg 2 mit einem spannenden und vielseitigen Programm.

In stündlichen Führungen zwischen 11 und 15 Uhr zeigt das Landesarchiv NRW ausgewählte Archivalien aus zwölf Jahrhunderten westfälischer Geschichte und informiert über die vielfältigen Aufgaben der Archive. Eine Führung der anderen Art startet um 11 Uhr mit dem "Science-Walk" für alle kulturinteressierte Blogger und Social Media Aktive hinter die Kulissen im Landesarchiv. Dr. Antje Diener-Staeckling und Ralf Guntermann zeigen besondere Kulturschätze und lassen die Führung in einem der lost places von Münster gipfeln. Ein Highlight für Kinder im Vorund Grundschulalter bietet dagegen die Führung mit Wolfhart Beck: "Was macht die Maus im Archiv?" um 12.30 Uhr.

Darüber hinaus erwarten Besucher mit speziellen Fragestellungen interessante Workshops. Eine grundlegende Einführung in die Familienforschung bieten um 11 Uhr Barbara Steinberg und Lennart Metken an. Wer sich für Berufsperspektiven im Archivwesen interessiert, erhält nützliche Informationen und hilfreiche Tipps in einem Workshop mit Kirsten Venker und Cordula Rehr um 12.30 Uhr. über das archivpädagogische Angebot der Münsteraner Archive für Lehrerinnen und Lehrer informiert Dr. Wolfhart Beck im Workshop „Lernort Archiv“ ab 14 Uhr. Tipps und Hilfestellungen für die eigene Archivarbeit geben ebenfalls um 14 Uhr Anja Gussek und Ralf Guntermann unter dem Motto „Suchen und Finden im Archiv“.

Die Besucher erwartet zudem ein Infostand der fünf größten Archive in Münster und der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung sowie die Gelegenheit zum gemütlichen Verweilen und informativen Austausch.

Es laden ein: das Stadtarchiv Münster, das Bistumsarchiv, das LWL-Archivamt für Westfalen, das Universitätsarchiv der WWU und das Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |