Studierende des Darstellenden Spiels zeigen Theaterstück ’Wir sind die Guten’

Probeaufnahmen des Theaterstücks ’Wir sind die Guten’. Studierende d

Probeaufnahmen des Theaterstücks ’Wir sind die Guten’. Studierende des Fachs Darstellendes Spiel bringen das Stück des britischen Dramatikers Mark Ravenhill auf die Bühne. Foto: FrenchBerryPhotography

Freund oder Feind? Der Anschlag auf dem Breitscheidplatz hat uns daran erinnert, dass Terror nichts Abstraktes ist, das in einem fernen Land passiert, sondern auch vor unserer eigenen Haustür. ,,Wir sind die Guten (Shoot / Get Treasure / Repeat)" beleuchtet die verschiedenen Facetten von Terror - vom Krisengebiet zur Kleinfamilie, wobei die Frage nach Gut und Böse bzw. Feind und Freund noch mehr Fragen aufwirft als Antworten gibt.

,,Wir sind die Guten (Shoot / Get Treasure / Repeat)" vom britischen Dramatiker Mark Ravenhill wird von Studierenden des Fachs Darstellendes Spiel der Universität in Landau im Rahmen eines gemeinsamen Theaterprojekts präsentiert.

Die Veranstaltung findet unter der geltenden Corona-Hygieneverordnung statt. Es gilt die 2G+ Regel. Außerdem wird für genügend Abstand und frischen Wind durch eine neue Lüftungsanlage gesorgt.

29. Januar (19 Uhr) und 30. Januar (18 Uhr)

im Gloria Kulturpalast

Kartenreservierung per Mail an:  wirsinddieguten-tickets@gmx.de

Tickets: 5,- / 10,- Euro

Einlass nur mit 2G+


Fragen beantwortet:

Dr. Helen Roth
Zentrum für Kulturund Wissensdialog (ZKW)
E-Mail: rothhelen@uni-landau.de


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |