Studieren in Berlin und Brandenburg

Berliner und Brandenburger Hochschulen präsentieren ihr grundständiges und weiterführendes Studienangebot am 5. April 2019 bei einer Hochschulmesse im MOA Bogen in Berlin-Moabit. Die jährliche Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Medienvertreterinnen und -vertreter sowie andere Interessierte. Vorgestellt werden die Studienfächer der öffentlichen und privaten Hochschulen in der Region, die vom Wintersemester 2019/2020 an im ersten Semester studiert werden können. Die Hochschulen informieren zudem über den Bewerbungsprozess, Fächer mit Numerus Clausus, hochschuleigene Auswahlverfahren und weiterführende Masterstudiengänge. Für Fragen zu BAföG und Wohnen stehen das studierendenWERK Berlin sowie das Studentenwerk Potsdam zur Verfügung. Darüber hinaus beraten verschiedene Förderungswerke zu Studienfinanzierungsmöglichkeiten. Der Eintritt ist frei.

Die Hochschulmesse wird begleitet von einem ganztägigen Vortragsprogramm. Unter anderem stellen Studierende einzelner Fächer aus Berlin und Brandenburg ihre jeweiligen Studiengänge vor.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung der Freien Universität Berlin im Auftrag der LKRP-AG Studienberatung.