Spin-off-Award 2019

RWTH Aachen zeichnet sieben Ausgründung aus.

Die RWTH hat zum vierten Mal aus der Hochschule heraus gegründete Unternehmen mit dem „Spin-off-Award" ausgezeichnet, der einzigen offiziellen Auszeichnung dieser Art. Damit gibt die Hochschule ihren Spin-offs die Möglichkeit, mit dem Bezug zur RWTH zu werben und so in die Zeit nach der Gründung erfolgreich zu starten. Die Gewinner wurden von einer Jury des RWTH Innovation Gründerzentrums ausgewählt, die Verleihung erfolgt auf der Aachen Technology and Entrepreneurship Conference (atec) am Montag, 28. Oktober 2019, durch Professor Malte Brettel, Prorektor für Wirtschaft und Industrie der RWTH. Ausgezeichnet werden Clinomic, CellEQ, Senseering, DroidDrive, Safion, EnergyCortex und Mindmotiv.

Clinomic GmbH

Die Clinomic GmbH arbeitet an innovativen Lösungen für kritisch kranke Menschen, indem Sie translationale medizinische Forschung, Datenwissenschaft und Computational Intelligence kombiniert. Das Unternehmen bringt künstliche Intelligenz und Datenwissenschaft an das Krankenbett und entwickelt medizinische Algorithmen, die auf dem neuesten Stand der Technik und künstlicher Intelligenz basieren, um Ärzte und Pflegepersonal bei Entscheidungen, Behandlung und Nutzung von Zeitressourcen zu unterstützen.

CellEQ GmbH

CellEQ entwickelt Messgeräte für die Analyse von reaktiven Kunststoffen. Dabei ist der Fokus der Geräte erstmals die Verarbeitungs-, Nutzungsund Herstellungsbedingungen der Kunststoffe bis ins Detail realitätstreu abzubilden. Das Unternehmen geht eine wesentliche Herausforderung der digitalisierten Produktion, Simulation, Prozessund Materialoptimierung an: Es werden die Nutzbarkeit und Qualität der verfügbaren Daten auf ein höheres Niveau angehoben. Bisweilen notwendige und übliche Vereinfachungen bei der Analyse von Kunststoffprozessen und -materialien werden durch die neuartigen Technologien von CellEQ eliminiert.

Senseering GmbH

Die senseering GmbH ermöglicht eine blockchain-basierte Datenmonetarisierungs-Plattform. Diese als DatenAtlas bezeichnete Plattform ist ein Datenmarktplatz für den branchenund zweckübergreifenden Handel von und mit Daten sowie darauf aufbauenden KI-basierten Datenservices. Sie verspricht Kunden die thematische und finanzielle Verwertung ihrer Daten sowie das Freisetzen unentdeckter Innovationskraft. Durch einen siloübergreifenden Datenhandel und nachfolgender Aggregation entsteht eine digitale Wertschöpfungskette. Beteiligte Unternehmen erhalten für die Freigabe von Daten eine entsprechende monetäre Incentivierung.

DroidDrive GmbH

Ducktrain hebt die innerstädtische Transportlogistik auf ein neues Effizienzlevel. Ein Ducktrain ist ein Verbund aus einem beliebigen Führungsobjekt (Führungsfahrzeug oder -person) und einem oder mehrerer elektrisch angetriebener Leichtfahrzeuge – „Ducks" genannt –, welche dem Führungsobjekt automatisiert folgen. Jeder Duck ist mit Sensorik und der Ducktrain-Follow-Me-Software ausgestattet, welche das Führungsobjekt erkennt und virtuell mit dem Duck verkoppelt. So entsteht ein Zug aus Leichtfahrzeugen ohne physische Verbindung zwischen den Zugteilen. Ducktrain ist elektrisch, automatisiert, flexibel, extrem manövrierfähig und fügt sich somit perfekt in urbane Räume ein.

Safion GmbH

Für die Entwicklung von leistungsfähigen und sicheren Batteriesystemen, die kostengünstig und langlebig sind, verwendet die Safion GmbH innovative Diagnoseverfahren, beruhend auf der online elektrochemischen Impedanzspektroskopie und geführten Ultraschallwellen. Das Unternehmen plant, produziert und vertreibt Laborsysteme und Embedded-Lösungen für eine präzise und lückenlose Diagnose und Prognose des Zustandes von Lithium-Ionen-Batterien und gibt neue Einblicke in die elektround mechanisch-chemischen Phänomene der Batterien.

EnergyCortex GmbH

EnergyCortex ermöglicht Industriekunden und Energieversorgern mittels intelligenter Cloud-Lösungen die energiewirtschaftliche Kontrolle und Optimierung von Standorten und Anlagen und unterstützt bei dem Einsatz künstlicher Intelligenz sowie der Digitalisierung energiewirtschaftlicher Prozesse. Die Verknüpfung von Data-Science-Methoden und Werkzeugen des Operations Research mit energiewirtschaftlichen und -technischen Methoden der Systemanalyse und des Energiemanagements ermöglicht es, den Informationsgehalt von Daten anschaulich aufzubereiten und konkret für die Energieeffizienzverbesserung und Emissionsminderung zu nutzen.

Mindmotiv GmbH

Mindmotiv bietet seinen Kunden aus der Automobil-, Luftund Raumfahrtsowie Automatisierungsindustrie die weltweit erste Cloud-Lösung zur Optimierung der Qualitätssicherung bei der Entwicklung moderner eingebetteter Systeme, wie sie beispielsweise beim autonomen Fahren zum Einsatz kommen. Mit der universell einsetzbaren Signalverarbeitungstechnologie können hochkomplexe Softwareentwicklungsund Testprozesse, die auf global verteilten Ressourcen und Teams basieren, in der Cloud nachhaltig vereinfacht, qualitativ verbessert, beschleunigt und automatisiert werden. Das Ergebnis ist eine höhere Qualität des Endprodukts bei gleichzeitiger Reduzierung sowohl der Kosten für Entwicklung und Qualitätssicherung als auch der Time to Market.

nach oben


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |