Sehnsucht nach einem Neuanfang

Goethe-Expertin des Frankfurter Hochstifts übernimmt Professur an der Universität

Feierstunde an der Goethe-Universität anlässlich der Berufung von Prof. Bohnenkamp-Renken.

FRANKFURT. Von diesem Wintersemester an wird Prof. Anne Bohnenkamp Renken, Direktorin des Frankfurter Hochstifts, ihre Kompetenz in der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft als ordentliche Professorin in Lehre und Forschung des Instituts für Deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Goethe-Universität einbringen. Anlässlich der Kooptation richtet die Goethe-Universität eine Feierstunde aus:

am 24. Oktober 2012 um 12 Uhr c.t. im Eisenhower-Saal, IG-Farben-Gebäude, Campus Westend.

Vizepräsident Prof. Lutz-Bachmann, der Vorsitzende des Verwaltungsausschusses des Hochstifts, Carl von Boehm-Bezing, und die Dekanin des Fachbereichs 10, Prof. Susanne Opfermann, werden Gru’worte sprechen. Die wissenschaftliche Würdigung von Frau Bohnenkamp-Renken übernimmt Prof. Heinz Drügh.

Bitte teilen Sie uns mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen.

Mit besten Grü’en

Dr. Olaf Kaltenborn
Leiter Abteilung Marketing und Kommunikation

Tel: (069) 798-23935, Fax: (069) 798-28530,
kaltenborn [at] pvw.uni-frankfurt (p) de


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |