RWTH Aachen und vier Firmen aus Nordrhein-Westfalen kooperierten im Forschungsprojekt DUETT

Ziel des Projekts war, Fortschritte der letzten Jahre hinsichtlich der Digitalisierung, der Echtzeitsysteme und der Möglichkeiten von Prüfstandsystemen zu kombinieren. Ein P2 Plug-in Hybridfahrzeug stand im Mittelpunkt der Arbeit, da dort die aktuellen und zukünftig relevanten Hauptantriebskomponenten vereint sind: die Verbrennungskraftmaschine, die elektrische Maschine und die Traktionsbatterie. Auch konnten die Wechselwirkungen zwischen den Komponenten analysiert werden. Am RWTH-Center for Mobile Propulsion wurde eine Plattform für Demonstrationszwecke umgesetzt.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |