,,Rektor des Jahres": Michael Hoch bundesweit auf Platz 4

Platz 4 beim ’Rektor des Jahres’ 
                       h.c. Michae

Platz 4 beim ’Rektor des Jahres’ h.c. Michael Hoch Foto: Volker Lannert/Uni Bonn



Der Rektor der Universität Bonn, Dr. h.c. Michael Hoch, hat im aktuellen Ranking ,,Rektor des Jahres" des Deutschen Hochschulverbands (DHV) den 4. Platz erreicht.


Die Erhebung wird jährlich vom Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM) der Universität Bonn im Auftrag des Deutschen Hochschulverbandes durchgeführt. Dazu werden alle Mitglieder des Verbandes der Hochschullehrer eingeladen, ihre jeweiligen Rektoren anhand verschiedener Eigenschaften zu bewerten. An der Abstimmung haben laut DHV 5.305 Befragte teilgenommen. Als wichtigste Eigenschaften nannten die DHV-Mitglieder bei der aktuellen Erhebung Führungskompetenz, Respekt für die Unterschiedlichkeit der Wissenschaftskulturen und Kommunikationsfähigkeit.

Auch in den Vorjahren belegte Professor Hoch im DHV-Ranking vordere Plätze. In diesem Jahr kam er erstmals unter die TOP 5. Die DHV-Mitglieder an der Universität Bonn bewerteten Hochs Amtsführung mit der Note 1,73. Der Gewinner des diesjährigen Rankings, Lambert Koch aus Wuppertal, erhielt die Note 1,39. Die Durchschnittsnote lag bei 2,65.

Zu seiner Haltung zu der neuerlich sehr guten Bewertung gefragt, antwortete der Bonner Rektor: ,,Ich freue mich sehr über das positive Feedback meiner Kolleginnen und Kollegen, das für mich Auszeichnung und zugleich Ansporn für die Zukunft ist."