Party-Treffpunkt Platz der Göttinger Sieben

Liebe Angehörige der Universität Göttingen,

seit einigen Wochen wird der Platz der Göttinger Sieben zwischen SUB und ZHG an den Wochenenden verstärkt als Treffpunkt genutzt, zuletzt von bis zu 1.000 Menschen gleichzeitig.

Als Universität möchten wir unseren Angehörigen und den Göttinger*innen nach den hinter uns liegenden Monaten stressfreie Zusammenkünfte im Freien ermöglichen. Allerdings sehen wir die Entwicklungen der letzten Tage mit großer Sorge: Auch gestern kam es wieder zu tätlichen Auseinandersetzungen, Feuerwerkskörper wurden gezündet und die immer noch geltenden Abstandsregeln wurden missachtet. Mehrfach musste sowohl die Polizei eingreifen als auch der Rettungsdienst gerufen werden. Und trotz aufgestellter Müllcontainer und einer Toilettenanlage im ZHG, die während der gesamten Nacht genutzt werden kann, nehmen auch die Verunreinigungen auf und um den Platz dramatisch zu.

Bitte helfen Sie uns heute Abend, aber auch in den kommenden Nächten, diesen Treffpunkt für alle als einen Ort zu erhalten, an dem fröhlich und laut, aber auch verantwortungsvoll und sicher gefeiert werden kann, und nutzen Sie Ihre Netzwerke oder Ihr Beispiel vor Ort, um diese Nachricht zu verbreiten.

  • Achten Sie auf sich und aufeinander!
  • Bitte feiern Sie ausgiebig, aber vermeiden Sie hierbei Übermäßigen Alkoholgenuss.
  • Nutzen Sie Toiletten und Müllcontainer (Pfand gehört daneben!)
  • Das Betreten der Universitätsgebäude (mit Ausnahme der Toiletten im ZHG) ist untersagt
  • Grillen und Feuerwerkskörper sind verboten.
  • Musik in Maßen ist okay. Lassen Sie zu große oder zu laute Anlagen bitte zu Hause.
  • Beachten Sie die Corona-Richtlinien des Landes: in öffentlichen Räumen draußen (kein Abstand, keine Mund-Nasen-Bedeckung) maximal 50 Personen.


In der kommenden Woche werden wir die Situation analysieren und in Absprache mit Stadt und Polizei Maßnahmen ergreifen, um für eine nachhaltig sichere Atmosphäre auf unserem Universitätscampus zu sorgen. Ich kann nicht ausschließen, dass dies auch zu einer Sperrung des Platzes führen könnte, wenn sich die Situation nicht deutlich verbessert. Ich appelliere daher an jede*n Besucher*in, auch selbst darauf zu achten, dass das fröhliche Feiern auf dem Campus unserer Universität nicht ausartet.

Wo auch immer Sie diesen sommerlichen Abend verbringen, passen Sie auf sich auf. Vielen Dank für das Lesen der Nachricht, auch wenn Sie nicht unmittelbar betroffen sind. Bitte helfen Sie uns auch, diese Nachricht an möglichst viele Menschen über Ihre Social-Media-Kanäle weiter zu verbreiten - zum Wohle aller!

Beste Grüße,

Ihr

Metin Tolan

Präsident der Universität Göttingen

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |