,,OPEN HUMBOLDT Freiräume" - Mehr Zeit für die Kommunikation in die Gesellschaft

Drei Professorinnen und ein Doktorand erhalten Förderung für Projekte

Mehr Zeit für die Kommunikation in die Gesellschaft hinein ermöglicht die neue HU-Förderlinie ,,OPEN HUMBOLDT Freiräume" über eine Reduzierung der Lehrleistungen auf Null Semesterwochenstunden für ein Semester. Nun stehen die geförderten Projekte und Wissenschafter:innen für das Sommersemester 2021 fest.

  • Talja Blokland, Kultur-, Sozialund Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften; Projekttitel: ,,Städtisches Leben Während Corona in Dialog (STÄLECODIA); ,,Community validation, translation and steps toward a community-based research-agenda of urban care and control"
  • Isabel Dziobek, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Berlin School of Mind and Brain; Institut für Psychologie; Projekttitel: ,,Etablierung eines Berliner Kreises für Partizipative Forschung im Bereich Klinische Psychologie (B-Part): Formierung und erstes partizipatives Projekt"
  • Gesa Stedman, Großbritannien-Zentrum; Projekttitel: ,,Happy in Berlin? English Writers in the City, The 1920s and Beyond."
  • Steven Beyer M.Ed. (Doktorand), Kultur-, Sozialund Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Abt. Grundschulpädagogik, Lernbereich Mathematik und ihre Didaktik; Projekttitel: ,,Design Thinking in der Lehrkräftebildung: conversational agents zur Unterstützung des handlungsbasierten Wissenserwerbs von (angehenden) Mathematiklehrkräften."

Die neue Förderlinie OPEN HUMBOLDT Freiräume wurde zum Sommersemester 2021 das erste Mal ausgeschrieben und zielt darauf ab, den Wissensaustausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern. Im Zentrum steht dabei die Idee, dass Forscher:innen freie Zeit brauchen, um aus der Universität heraus in den Dialog mit der Gesellschaft zu treten und Projekte im Bereich Knowledge Exchange/ Transfer/ Wissenschaftskommunikation zu entwickeln.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |