Niedersachsenstipendium für 288 Studierende

 Einmalzahlung von 500 Euro - Förderung wird nicht auf das BAföG angerechnet  

Für das Wintersemester 2021/2022 vergibt die Universität Göttingen wieder Niedersachsenstipendien für Studierende in Höhe von je 500 Euro. Wer besondere Studienleistungen erbracht hat, sich ehrenamtlich engagiert oder einen nicht-akademischen Hintergrund hat, kann sich für die Einmalzahlung bewerben. Wie in den vergangenen Jahren zählen auch schwierige Startund Rahmenbedingungen, die sich zum Beispiel durch eine Fluchtsituation ergeben, zu den Auswahlkriterien.

Für die Vergabe der Stipendien erhält die Universität Göttingen vom Land Niedersachsen in diesem Jahr Mittel in Höhe von 144.000 Euro. Insgesamt werden 288 Einzelstipendien über alle Fakultäten der Universität vergeben. Die Stipendienmittel werden nicht auf das BAföG angerechnet und sind als zusätzliche Förderung gedacht. Interessierte Studierende können sich sowohl für das Niedersachsenstipendium als auch für das ebenfalls gerade ausgeschriebene Deutschlandstipendium der Universität Göttingen bewerben. Ein Erhalt beider Stipendien ist jedoch nicht möglich.

Alle immatrikulierten Studierenden, außer Promotionsstudierenden, können sich noch bis zum 30. September 2021 über ein Online-Portal bewerben. Weitere Informationen, Anmeldemodalitäten sowie der Zugang zum Bewerbungsportal sind unter www.uni-goettingen.de/Niedersachsenstipendium zu finden.

 

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |