Neuer Leitfaden zum Kunstrecht für juristische Laien: Buch in WWU-Schriftenreihe

Cover des neuen Leitfadens 
		 © ULB/WWU

Cover des neuen Leitfadens © ULB/WWU

Tipps im Umgang mit Bildern, Skulpturen, digitaler Kunst und deren Urheberrechten vermittelt ein neuer, eigens für Künstler und juristische Laien verfasster Leitfaden des Instituts für Informations-, Telekommunikationsund Medienrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Das Buch "Kunst und Recht. Leitfaden für Künstlerinnen und Künstler" von Thomas Hoeren und seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Julia Werner ist jüngst in der Reihe "Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster" erschienen. Es ist online zu finden unter dem Link: http://go.wwu.de/sgsb1 (ISBN 978-3-8405-0188-3).

Das knapp 120 Seiten starke Buch setzt neben verständlich geschriebenem rechtlichen Wissen auch auf Beispiele aus der Kunstwelt. "Wir erklären Urheberrechtsfragen etwa am Beispiel des 1995 in Berlin verhüllten Reichtags", betont Julia Werner. "Wir beantworten auch die Frage, welche Möglichkeiten Künstler haben, ihr Urheberrecht durchzusetzen. Es geht insgesamt um Basiskenntnisse im Kunstrecht und praktische Handlungsempfehlungen für Nicht-Juristen", fasst Julia Werner zusammen.