Neuer Kooperationsvertrag zwischen der THI und dem Forschungsinstitut Lactec unterzeichnet

Noch engere Zusammenarbeit: THI-Präsident  Walter Schober (r.) unterzeichnet den
Noch engere Zusammenarbeit: THI-Präsident Walter Schober (r.) unterzeichnet den Lactec-Vertrag (Foto: THI).
Lactec ist eines der führenden Wissenschaftsund Technologiezentren Brasiliens und seit 2013 ein langjähriger und zuverlässiger Partner der THI. Nun wurde eine bahnbrechende Kooperation zwischen den beiden Institutionen formalisiert, um ein nationales Kompetenzzentrum für Elektromobilität und intelligente Stromnetze in Brasilien zu etablieren.

Diese Kooperation ist ein wichtiger Meilenstein in der technologischen und wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Brasilien und Deutschland. Lactec, unterstützt durch eine dreijährige Förderzusage der brasilianischen Regierung, strebt den Aufbau eines Innovationsund Wissenszentrums an, das als Zentrum für Forschung und Entwicklung in den Bereichen Elektromobilität und intelligente Stromnetze dienen soll.

Das Kompetenzzentrum FutureGrid wird sich auf mehrere strategische Ziele konzentrieren: Zum einen geht es um den Ausbau der wissenschaftlichen und technologischen Expertise, d.h. um die Stärkung der Forschungsund Entwicklungskapazitäten in den Bereichen Elektromobilität und intelligente Stromnetze mit Hilfe internationaler Partner. Zum anderen liegt der Fokus auf der Förderung der Ausbildung von Arbeitskräften und der Unterstützung von Ausund Weiterbildung, angepasst an die Bedürfnisse von F&I. Darüber hinaus setzt das Programm auf Technologiepartnerschaften und die Förderung innovativer Start-ups.

Die THI ist dabei der wichtigste internationale Kooperationspartner. In Gesprächen an der THI mit dem Center of Automotive Research CARISSMA, dem Institute of new Energy Systems (InES) und dem KI-Forschungsinstitut AImotion Bavaria wurden zwei erste innovative Forschungsinitiativen definiert.