Musikalischer Brückenschlag zwischen Berlin und Kopenhagen

    -     English

Austausch zwischen dem Kleinen Sinfonischen Orchester des Collegium Musicum Berlin und dem Sinfonieorchester der Universität Kopenhagen / gemeinsames Konzert am 26. April um 19 Uhr im Audimax des Henry-Ford-Baus der Freien Universität Berlin

Im Rahmen eines Austauschs zwischen dem Kleinen Sinfonischen Orchester (KSO) des Collegium Musicum der Freien Universität Berlin und Technischen Universität Berlin sowie dem Sinfonieorchester der Universität Kopenhagen (SymfUni) findet am 26. April ein gemeinsam veranstaltetes Konzert statt. Gespielt werden Auszüge aus Peter Tschaikowskys Ballett Schwanensee , Auszüge aus der Filmmusik von Star Wars , Dimitri Schostakowitschs Walzer Nr. 2 aus der zweiten Suite für Varietéorchester (auch bekannt als Jazz-Suite Nr. 2 ) sowie das Danzón Nr. 2 von Arturo Márquez. Das Konzert beginnt um 19 Uhr; es findet statt im Max-Kade-Auditorium (Audimax) des Henry-Ford-Baus der Freien Universität. Der Eintritt ist frei.

Zu Gast in Berlin ist das SymfUni vom 24. bis 28. April. Das KSO reist von 7. bis 10. Juni zum Gegenbesuch nach Kopenhagen. Ein gemeinsames Konzert findet am 8. Juni in der Universität Kopenhagen statt. Initiiert wurde der Austausch von einer Mitspielerin des KSO, die im Rahmen eines Studienaustauschs ein Jahr an der Universität Kopenhagen verbrachte und am dortigen Sinfonieorchester mitwirkte.

,,Zu unseren Austauschaktivitäten gehört zudem die Teilnahme unseres anderen Orchesters, dem Sinfonieorchester des Collegium Musicum, am Europäischen Studentenorchester Festival im Jahr 2018", sagt der Geschäftsführer des Collegium Musicum Tobias Gühne. Das jährlich stattfindende Festival wird jedes Mal in unterschiedlichen Universitätsstädten ausgerichtet. ,,Wir liebäugeln mit der Idee, das Festival auch einmal auszurichten und in Berlin stattfinden zu lassen", betont Tobias Gühne.

Das Collegium Musicum ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin. In den fünf Ensembles Großer Chor, Kammerchor, Sinfonieorchester, Kleines Sinfonisches Orchester und Uni Bigband Berlin musizieren rund 450 Studierende und Universitätsangehörige aller Fachrichtungen.