’MExLab Physik’ lädt Schülerinnen und Studentinnen zu neuem Projekt

Das ’MExLab Physik’ lädt Schülerinnen der Oberstufe und Studentinnen

Das ’MExLab Physik’ lädt Schülerinnen der Oberstufe und Studentinnen der ersten Semester zum neuen Projekt ’SmartMatters4You’ ein. © WWU

Das Experimentierlabor "MExLab Physik" der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster bietet in diesem Jahr ein neues Projekt zu intelligenter Materie an, das sich an Schülerinnen der Oberstufe und Studentinnen der ersten Semester richtet. Im Projekt "SmartMatters4You" können die Teilnehmerinnen der Frage nachgehen, wie es gelingt, die Bausteine der Natur zusammenwirken zu lassen, damit intelligentes Verhalten entsteht, und sich mit kreativen Ideen selbst in die Wissenschaft einbringen. Die Auftaktveranstaltung findet am 31. März 2022 statt.

Die Erforschung intelligenter Materie erfordert die Zusammenarbeit mehrerer Naturwissenschaften. Für die Teilnehmerinnen von "SmartMatters4You" werden sich dadurch spannende Zusammenhänge aus Chemie, Physik, Biologie und Informatik eröffnen. Neben Workshops zum eigenen Experimentieren sind Exkursionen in Forschungslabore und zu Unternehmen geplant, die auf dem Gebiet der intelligenten Materie agieren. Die Teilnehmerinnen erhalten exklusive Einblicke in moderne Labore und lernen dabei viel über aktuelle offene Forschungsfragen. Darüber hinaus bietet das Projekt die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

Interessierte können sich mit einem kreativen Beitrag zum Thema "Intelligente Materie und ich" alleine oder in einer Gruppe mit bis zu vier Personen bis zum 20. Februar 2022 anmelden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, beispielsweise können Collagen, Statements oder selbstgedrehte Film-Clips eingereicht werden. Fragen und Anmeldungen richten Interessierte an: smartmatters4you@wwu.de.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |