Landwirtschaftlicher Saisonkalender und feministische Studentenzeitschrift

23 studentische Projekte wurden in der zwölften Runde des Wettbewerbs ,,Kreativi

23 studentische Projekte wurden in der zwölften Runde des Wettbewerbs ,,Kreativität im Studium’ an der Universität Göttingen prämiert. Foto: Universität Göttingen/Christoph Mischke

AKB Stiftung und Universität Göttingen fördern 23 studentische Projekte im Kreativitätswettbewerb

(pug) Ein landwirtschaftlicher Kalender, der die Produktionsprozesse von saisonalen Obstund Gemüsesorten erklärt, ein Aktionstag zu Reparaturcafés und Leihnetzwerken, und ein ethnografischer Film über Freundschaften, die große Altersabstände überbrücken: 23 studentische Projekte wurden in der zwölften Runde des Wettbewerbs ‘Kreativität im Studium’ an der Universität Göttingen prämiert. Im Wintersemester 2018/2019 hatte die Hochschule ihre Studierenden aufgefordert, Vorschläge für besondere Projekte einzureichen, die sie im Team oder allein umsetzen möchten. Insgesamt gingen 50 Projektskizzen ein. Eine Jury wählte die besten Vorschläge aus, die jetzt in einer Feierstunde im Tagungsund Veranstaltungshaus Alte Mensa ausgezeichnet wurden.



Die prämierten Projekte werden mit Mitteln der AKB Stiftung in Höhe von bis zu 5.000 Euro gefördert. Dr. Ulrich Löffler, Leiter der Abteilung Studium und Lehre, dankte der AKB Stiftung: ‘In diesem Semester können besonders viele Studierende ihre Ideen umsetzen und wichtige Kenntnisse und Erfahrungen zusätzlich zu ihrem Studium erwerben’, so Löffler. Die AKB Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung der Familie Carl-Ernst Büchting.



Viele Projekte beschäftigen sich mit Fragen, die sich unmittelbar aus dem Studium ergeben. So möchte ein Student den Prototypen eines Bootes entwickeln, mit dem Daten auf hoher See aufgenommen werden können. Eine Studentin untersucht ein Spezialgebiet aus der Photosynthese. Viele Studierende engagieren sich für ihre Kommilitonen, zum Beispiel um Studierende anderer Fächer über den Konflikt im Nahen Osten zu informieren oder die feministische studentische Zeitschrift Radikarla* zu etablieren.



Auch in diesem Semester laden die Universität und die AKB Stiftung alle Studierenden mit Ausnahme von Promovierenden erneut dazu ein, bis zum 1. Juli 2019 Projektskizzen einzureichen. Weitere Informationen und eine Übersicht über alle geförderten Projekte sind im Internet unter www.uni-goettingen.de/kreativitaet-im-studium zu finden.




This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |