Internationale Sommer- und Winteruniversität FUBiS der Freien Universität Berlin startet in den größten Durchgang des Jahres

Zum Auftakt des dritten Durchgangs der internationalen Sommerund Winteruniversität FUBiS im Jahr 2019 hat die Freie Universität Berlin am Sonntag Studierende aus 31 Ländern begrüßt. Die 333 Teilnehmerinnen und Teilnehmer belegen vier Wochen lang 34 akademische Deutsch-Sprachkurse und Fachkurse. Sie werden am Sonntag durch Verena Blechinger-Talcott, Vizepräsidentin Internationales der Freien Universität Berlin, begrüßt. Die meisten Studierenden stammen aus den USA, Südkorea und China. Das Programm läuft bis zum 10. August.

FUBiS bietet in diesem Durchgang 19 zumeist englischsprachige Fachkurse und 15 Deutsch-Sprachkurse für alle Sprachniveaus an. Die Themen der Fachkurse umfassen vielfältige Themen, unter anderem zu europäischer Politik, Wirtschaft, Nachhaltigkeit, Geschichte, Architektur, Philosophie und Literatur. Im Rahmen der FUBiS finden in Kooperation mit der Utrecht Summer School zwei länderübergreifende Sommerkurse zur europäischen Geschichte und Kunstgeschichte statt; sie führen die Studierende auch nach Italien und in die Niederlande.

Für alle FUBiS-Kurse gewährt die Freie Universität Berlin Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS). Das akademische Programm umfasst kulturelle Aktivitäten und Exkursionen, darunter eine Bootsfahrt auf der Spree und eine Führung durch den Reichstag. Zudem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tagesund Wochenendausflüge nach Potsdam, Dresden und Leipzig unternehmen.

Die Sommeruniversität FUBiS wurde 1998 initiiert und im Jahr 2007 um eine Winteruniversität ergänzt. Im Jahr 2018 hat FUBiS erneut das Qualitätssiegel des US-amerikanischen Quality Improvement Program (QUIP) des Forum on Education Abroad erhalten. Deutschlandweit ist sie die einzige Sommerund Winteruniversität, die die Prüfung der Standards des Quality Improvement Program (QUIP) durchlaufen und erfüllt hat. Im Jahr 2019 begrüßte FUBiS in ihren Durchgängen insgesamt 592 Studierende aus 39 Nationalitäten an der Freien Universität Berlin.