Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren zur theoretischen Informatik

Vom 26. bis 30. August 2019 findet das „44th International Symposium on Mathematical Foundations of Computer Science" (MFCS) in Aachen statt. Diese Konferenzreihe wird seit 1972 veranstaltet und jetzt erstmals in Deutschland ausgerichtet. Die RWTH-Professoren Peter Rossmanith vom Lehrund Forschungsgebiet Theoretische Informatik und Joost-Pieter Katoen vom Lehrstuhl für Informatik 2 (Softwaremodellierung und Verifikation) erwarten 130 Teilnehmende aus 26 Ländern im SuperC der RWTH Aachen, Templergraben 57.

Im Rahmen der Konferenz werden 83 Vorträge gehalten. Im Mittelpunkt stehen alle Gebiete der theoretischen Informatik, von Graph Algorithmen über Logiken und Automatentheorie bis hin zur Komplexitätstheorie. Das „Best Paper" und „Best Student Paper" werden mit einem Preis der European Association for Theoretical Computer Science (EATCS) ausgezeichnet.


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |