HU erfolgreich beim ,,Forum Junge Spitzenforscher"

,,Forum Junge Spitzenforscher’: Finalisten und Veranstalter.  Foto: Alexan

,,Forum Junge Spitzenforscher’: Finalisten und Veranstalter. Foto: Alexander Rentsch

Finalisten präsentieren innovative Lösungsansätze zum Thema Klimawandel

Am 20. November 2019 fand die Abschlussveranstaltung des sechsten Ideenwettbewerbs ,,Forum Junge Spitzenforscher" statt.

In diesem Jahr stand das Thema Klimawandel im Fokus. Ein Thema, das spätestens mit dem von Greta Thunberg initiierten Klimastreik und der daraus entstanden Fridays-for-Future-Bewegung wieder in den Mittelpunkt der breiten Öffentlichkeit gerückt ist. Die zentrale Fragestellung lautete in diesem Jahr: Welche Möglichkeiten gibt es, den Klimawandel zu verlangsamen oder gar zu stoppen und wie lassen sich bereits bestehende Folgen des Klimawandels durch anwendungsnahe Lösungsansätze bewältigen?

Sechs Finalistinnen und Finalisten wurden im Vorfeld ausgewählt, um ihre vielversprechenden Einreichungen von einer hochkarätig besetzten Expertenjury und einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die namhafte Jury kürte die Gewinner des Wettbewerbs. Die ersten drei Plätze erhielten jeweils ein Preisgeld von 10.000 EUR, die anderen Platzierten konnten sich jeweils 2.000 EUR sichern. Die Preisgelder sollen der Weiterführung ihrer Forschung zugutekommen.

Folgende Forschungsprojekte wurden mit ihren Anwendungsideen ausgezeichnet:

  • 1. Platz: Nachhaltiger Gemüseanbau mit nitrifiziertem Urin (HU Berlin)
  • 2. Platz: CO2-Bindung und Umwandlung durch Sonnenlicht (HU Berlin)
  • 3. Platz: Open Access Lehrbuch: Qualitätssteigerung im Gemüsebau (HU Berlin)

Jeweils einen 4. Platz belegten:

  • Early-warning indicators for tipping points (FU Berlin)
  • Elektrobetriebene Produktion von Feinchemikalien (TU Berlin)
  • PHABIO-up (TU Berlin)

Der Wettbewerb wird von der Stiftung Industrieforschung und der Humboldt-Innovation GmbH veranstaltet und richtet sich an herausragende, junge Forschende in Berlin. Insgesamt wurden sechs Teams für ihre Anwendungsideen aus der innovativen Grundlagenforschung im Bereich Klimawandel ausgezeichnet. Der Wettbewerb fand im Tieranatomischen Theater, in Berlin Mitte, statt und wurde in Kooperation mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité - Universitätsmedizin Berlin veranstaltet.

Über die Humboldt-Innovation GmbH

Die Humboldt-Innovation GmbH ist die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Als Schnittstelle zur Wirtschaft fördert sie seit 2005 den Wissensund Technologietransfer der Universität und somit die Realisierung des kommerziellen Potentials innovativer Forschungsergebnisse.

Forum Junge Spitzenforscher

carina.braselmann [at] humboldt-innovation (p) de


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |